12.03.2020  |   Wegen Corona-Virus: Mediengruppe RTL verzichtet auf Publikum bei Shows

Bis auf Weiteres verzichten die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland ab morgen bei ihren Shows auf Publikum. Damit kommt die Sendergruppe auch ohne konkretes Verbot ihrer Verantwortung nach, Publikum und Mitwirkende vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen.

Ausgenommen davon sind Freunde und Familie der Protagonisten.

Aktuell betroffen sind die beiden RTL-Shows „Let’s Dance“ am morgigen Freitag, 13.3. und „Deutschland sucht den Superstar“ am Samstag, 14.3. jeweils um 20.15 Uhr.

Bislang ist die Mediengruppe RTL den Richtlinien der Bundes- bzw. Landesregierung gefolgt, nach denen keine Großveranstaltungen mit über 1.000 Personen stattfinden dürfen. Der Entscheidung, jetzt komplett auf Publikum zu verzichten, geht keine entsprechende Verordnung voraus. Bei allen TV-Produktionen hält sich die Mediengruppe RTL an die die empfohlenen Präventionsmaßnahmen wie die Information aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene etc.

Ansprechpartner

Leiter Kommunikation RTL Television: Claus Richter | T: +49 221-456-74247 |