16.11.2017  |  Animation Start: Sonntag, 19. November, immer sonntags bis donnerstags um 19:45 Uhr, 13 Episoden Episch, fesselnd, humorvoll: SUPER RTL zeigt die von Hollywood Regisseur Guillermo Del Toro entwickelte Animationsserie „Trolljäger“ in deutscher Erstausstrahlung

Der Mexikaner Guillermo Del Toro hat sich in der Filmindustrie schon vor Jahren einen Namen gemacht, sein Fantasyepos „Pan’s Labyrinth“ verzückte anno 2006 Kritiker und Zuschauer gleichermaßen. Auch sein neuestes Werk „The Shape of Water“, eine fantasievolle Liebesgeschichte zwischen einer schüchternen Frau und einem mysteriösen Fischwesen, weiß die internationale Filmpresse zu begeistern und wurde in Venedig mit dem Goldenen Löwen prämiert. 

Dass Guillermo del Toro zudem ein Gespür für märchenhafte Kinderunterhaltung besitzt, beweist die gemeinsam mit DreamWorks Animation entwickelte Serie Trolljäger (USA 2017) auf eindrucksvolle Weise. Ab Sonntag, 19. November kommen die SUPER RTL Zuschauer in den Genuss dieses aufwändig produzierten und mitreißenden Formats; die Abenteuer des Teenagers Jim zeigt der Kölner Sender immer sonntags bis donnerstags um 19:45 Uhr in deutscher Erstausstrahlung.

Von außen betrachtet führt Jim das Leben eines ganz normalen Teenagers; er geht zur Schule, schwärmt heimlich für seine Mitschülerin Klara, verliebt und verbringt gern Zeit mit seinem besten Freund Tobi. Doch eines Tages, Jim ist gerade auf dem Schulweg, stößt er durch Zufall auf ein magisches Amulett, dass sein Schicksal für immer verändern wird. Jim wird zum Nachfolger des legendären Trolljägers auserkoren und muss fortan gleich zwei parallel existierende Welten – die unterirdische Trollwelt sowie die Heimat der Menschen – beschützen. Unterstützung bekommt er von den sympathischen Trollen Blinky und „AAARRRGGHH!!!“, die unbedingt verhindern wollen, dass Gunmar, Herrscher der finsteren Gum-Gum Trolle, aus seiner Verbannung ins Düsterland zurückkehrt und beide Welten ins Chaos stürzt. Ein episches Abenteuer, in dessen Verlauf Jim über sich hinauswachsen muss, beginnt…

Ansprechpartner

Redaktion: Matthias Brücher | T: +49 221-456-51015 |