20.07.2020  |   Season 2020/21 3 Fragen an Tanit Koch

Im Interview spicht Tanit Koch, Geschäftsführerin ntv und Chefredakteurin Zentralredaktion, über die Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie die Highlights der kommenden Season.

Was hat sich bei ntv durch COVID-19 geändert?

Alles und nichts. ntv war ja schon vor COVID-19 eine verlässliche Nachrichtenquelle. Die Corona-Krise hat nochmal eindrücklich bestätigt, dass die Menschen ntv vertrauen und sich bei uns informieren – ob im TV oder bei unseren digitalen Angeboten. Besonders gefreut hat uns, dass wir in den vergangenen Monaten mit unserer umfassenden Berichterstattung auch viele junge Menschen und noch mehr Frauen erreicht haben – und, dass sie uns bis jetzt in großen Teilen treu bleiben. Was sich aber natürlich geändert hat, ist unsere Arbeitsweise. Hier sind wir in den vergangenen Monaten noch deutlich flexibler und kreativer geworden.

Das heißt, ntv setzt in Zukunft noch mehr auf News?

Auf jeden Fall werden unsere Nachrichten und Wirtschaftssendungen weiter einen sehr großen Raum bei ntv einnehmen. Zumal mit der US-Wahl im November und dem Superwahljahr 2021 hier in Deutschland eine weiter sehr spannende Zeit vor uns liegt. Die Ausweitung unserer Nachrichtenstrecken am Wochenende und am späten Abend hat sich als richtiger Schritt erwiesen. Die Angebote werden sehr gut angenommen, daher werden wir daran festhalten. Darüber hinaus werden wir verstärkt eigenproduzierte News Reportagen, die Hintergründe zu aktuell relevanten Themen liefern, ins Programm nehmen.

Können Sie uns schon neue Formate der nächsten Season nennen?

Da News Reportagen sich ja gerade mit brandaktuellen Themen beschäftigen, können wir hier natürlich noch keine konkreten Sendungen nennen. In der kommenden Season erwarten die Zuschauer aber natürlich auch weiterhin erstklassige Dokus aus den Bereichen Natur, Technik, Wissen und Geschichte bei ntv. So wird die außergewöhnliche Reihe „Wir sind Geschichte“ mit Moritz Harms fortgesetzt und auch Kultur wird ein wichtiges Thema bei ntv bleiben. Im Herbst geht es mit gleich mehreren Folgen von „Inside Art“ mit Wolfram Kons weiter.

Ansprechpartner

Leiterin Kommunikation Information & Sport: Bettina Klauser | T: +49 221-456-74100 |