ab Di., 11.01., 20:15 Uhr, zwei neue Folgen bei RTL
Undercover Boss

Formatbeschreibung

Bitte loggen Sie sich hier ein

Vorstandssitzungen, strategische Meetings, Dauertelefonate und ständige Reisen: Firmenbosse haben einen 24-Stunden-Tag und arbeiten oft sieben Tage die Woche. Und das ist ein Problem. Denn so verlieren die Top-Managerinnen und Top-Manager zusehends den Kontakt zu ihren Mitarbeitenden und der alltäglichen Arbeit im Unternehmen. Doch das Personal muss mit den Entscheidungen, die in der Konzernspitze getroffen werden, arbeiten und leben. Zum Glück gibt es Bosse, die das ändern wollen und in "Undercover Boss" einen ungewöhnlichen Weg gehen. Sie jobben unerkannt im eigenen Unternehmen, um sich ein genaues Bild von der Arbeit an der Basis zu verschaffen. RTL zeigt ab dem 11.01.2022, 20:15 Uhr, zwei neue Folgen der Real-Life-Doku.
2022 ist Undercover Boss aktueller denn je: Während andere noch über Frauenquoten in der Wirtschaft sprechen, stellt sich eine der jüngsten Aufsichtsrätinnen Europas dem Experiment. Außerdem geht es um die Beseitigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie und den Klimawandel.

Diese Unternehmen machen bei "Undercover Boss" mit:

Folge 1: Adler Modemärke AG
Folge 2: Daume Gruppe

Folge 1: Adler Modemärke AG

Bitte loggen Sie sich hier ein

Maren Wolters ist mit 29 Jahren eine der jüngsten Aufsichtsrätinnen Europas. Seit Herbst 2021 ist sie in der Führungsposition der Adler Modemärke AG.

Die Adler Modemärke AG wird 2021 vom der Berliner Logistik-Gruppe Zeitfracht aus der Insolvenz heraus übernommen. Die neuen Eigentümer können so 2.600 Menschen vor der Arbeitslosigkeit retten. Über 130 Filialen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg können so erhalten werden.

Das Besondere: Die Eigentümerin der Muttergesellschaft Zeitfracht, Jasmin Schröter, und ihr Ehemann und CEO der Gruppe, Wolfram Simon-Schröter, nehmen bereits vor drei Jahren an Undercover Boss teil. Nach der Übernahme von Adler wollen sie den erfolgreichen Einsatz wiederholen und bitten daher Adler-Aufsichtsrätin Maren Wolters sich dem undercover Experiment zu stellen.

Das Familienunternehmen Zeitfracht ist Experte im Bereich von Unternehmenssanierungen und Restrukturierungen. Kürzlich sorgt die Gruppe neben Adler auch mit der Übernahme des Flughafens Rostock Laage für Schlagzeilen.

Die studierte Wirtschaftsingenieurin Maren Wolters unterzieht sich vor ihrem Einsatz einer Radikalveränderung. Ihre blonden Haare werden 20 Zentimeter gekürzt und braun gefärbt. Ein rockiger Look ersetzt ihre maßgeschneiderten Business-Kostüme, ihre Brille weicht Kontaktlinsen. Um zu überprüfen, ob das Sanierungskonzept funktioniert, tarnt sich die Top-Managerin als TV-Show-Kandidatin Laura und arbeitet in Filialen, der Logistik, als Küchenhilfe im Kundenrestaurant und sogar als Reinigungskraft.

 

Folge 2: Daume Gruppe

Michael Gonzelez Salcedo ist seit 2006 im Unternehmen und seit 2010 einer der Geschäftsführer und Mitgesellschafter einiger Unternehmen der Daume Gruppe.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Duderstadt im Eichsfeld ist im Bereich der Gebäudetechnik aktiv und erzielt mit seinen ca. 1100 Beschäftigten einen Jahresumsatz von rund 180 Millionen Euro. Die 20 Tochterunternehmen haben den Schwerpunkt im Bereich Sanitär, Heizung und Lüftung sowie im Rohrleitungsbau. Aktuell ist besonders der anhaltende Fachkräftemangel eine der größten Herausforderungen für die Gruppe.

Der 58-jährige Boss ist schon über 15 Jahre im Unternehmen, daher fällt die Verwandlung besonders drastisch aus. Bart und Haare werden dunkel gefärbt, eine Brille, blaue Kontaktlinsen und künstliche Zähne runden den neuen Look ab. Getarnt als TV-Show-Kandidat Rafael arbeitet der studierte Betriebswirt unter anderem auf Großbaustellen im Lüftungsbau und bei der Installation von Bädern. Außerdem ist er als Schweißer sowie im Kundendienst für Heizung und Sanitär im Einsatz. Dabei kommt der ehrgeizige Niedersachse oft auch an seine körperlichen Grenzen.

Folge 3: Badischer Winzerkeller

André Weltz stellt sich kurz nach seinem Amtsantritt als Vorstandsvorsitzender des Badischen Winzerkellers dem undercover Experiment.
Der Badische Winzerkeller ist eine der größten Erzeugergemeinschaften Deutschlands. Rund 4.000 Winzerinnen und Winzer aus dem südlichsten und sonnigsten Weinanbaugebiet Deutschlands sind darin zusammengeschlossen. Das Unternehmen kümmert sich um die Herstellung und den Vertrieb von jährlich über verschiedenen 500 Weinen, die unter anderem für den Einzel- und Fachhandel, die Gastronomie und den Direktvertrieb produziert werden.
André Weltz wird in turbulenten Zeiten Chef des Unternehmens: Der Klimawandel mit starker Trockenheit oder zu viel Regen setzt den Winzerinnen und Winzern in den letzten Jahren immer wieder zu. Dazu kommt die Corona-Pandemie mit sinkenden Umsätzen im Fachhandel und der Gastronomie.
Der studierte Betriebswirt verwandelt sich mit blondierten Haaren, künstlichen Zähnen und Brille in den angeblichen TV-Show-Kandidaten Stefan Walter. Auf der Suche nach Optimierungsmöglichkeiten arbeitet er unter anderem bei der körperlich anstrengenden Weinlese, in der hauseigenen Weinherstellung und als Kellner in der Gastronomie.

Neueste Nachrichten

28.01.20 | Quote
Starker Montag für RTL: Doppelter Primetime-Sieg für Auftakt von "Undercover Boss"

Starke Rückkehr für den "Undercover Boss": Der Staffelauftakt der Real-Life-Doku kam am gestrigen Montagabend ab 20:15 Uhr sehr gut beim Publikum an. Durchschnittlich 3,08 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 10,4 %) verfolgten, wie sich Stefanie Brandes, Geschäftsführerin des Touristikunternehmens "Aldiana GmbH", getarnt unter ihre Mitarbeiter mischte.

weiter

Bildproduktionen

Ansprechpartner

Senior Managerin Kommunikation & PR RTL / NITRO: Leyla Karsak | T: +49 221-456-74233 |