montags bis freitags, jeweils 13:55 Uhr
Gute Zeiten, schlechte Zeiten Classics

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten ist die erste Daily des deutschen Fernsehens. Dabei wird sie doppelt ihrer Vorreiterrolle gerecht, denn sie ist bis heute unangefochten die erfolgreichste unter den täglichen Serien geblieben.
Seit 1992 läuft GZSZ und hat ein Millionenpublikum erobert. Die Serie zeigt das Leben von Menschen wie Du und Ich, in der Hauptstadt Berlin. Jugendliche machen Erfahrungen mit der ersten Liebe, Familien müssen mit verschiedenen Schicksalsschlägen umgehen lernen, und immer wieder stören die Intrigen Einzelner den friedlichen Alltag.

Im Laufe der Zeit haben viele neue Gesichter die Serie bereichert, viele Schauspieler wurden zu Stars.

Auf RTL Passion kann man nochmals erleben, wie etwa die Stars Jeanette Biedermann und Yvonne Catterfeld in ihren Rollen die Serie geprägt haben.

Produktionsnotizen

Gute Zeiten, schlechte Zeiten ist die erste tägliche Serie des deutschen Fernsehens. Seit Mai 1992 ist sie unangefochten die erfolgreichste unter den täglichen Serien und hat ein Millionenpublikum erobert. Die Grundy UFA (heute UFA Serial Drama) hatte das Konzept aus Australien übernommen, wo "The Restless Years" damals erfolgreich lief. Auch in Holland ist "Goede tijden, slechte tijden" bis heute ein TV-Hit. 

Erstmals wurden in Deutschland pro Tag 22 sendefertige Minuten produziert, ein völlig neues Genre wurde erschaffen, das der deutschen Daily.

Die Serie zeigt das Leben von einer Clique junger Menschen in Berlin, mit all ihren Sorgen und Nöten, Wünschen und Träumen, Hoffnungen und Enttäuschungen. Den ersten Satz sprach Clemens Richter (Frank-Thomas Mende), bis heute noch in der Serie dabei: "Was ist denn?" Clemens und seine Frau Vera stehen kurz vor der Scheidung. Lehrerin Elisabeth Meinhardt (Lisa Riecken) leidet an einer schweren Herzkrankheit und muss ihren Beruf aufgeben. Peter Becker rettet sie in letzter Sekunde vor dem Selbstmord. Was Peter und Elisabeth noch nicht wissen: Peter ist der lange gesuchte Sohn von Elisabeth.

Drei Schauspieler (Lisa Riecken, Hans Christiani, Frank-Thomas Mende) sind seit der ersten Stunde dabei, Wolfgang Bahro kam als Gerner ein Monat später ab Folge 185 dazu. Die Serie machte Stars wie Andreas Elsholz, Victoria Sturm, Jan Sosniok, Daniel Fehlow, Alexandra Neldel, Oli.P, Jeanette Biedermann oder Yvonne Catterfeld. Auf RTL Passion haben Sie die Chance, noch einmal zu erleben, wie alles begann mit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und der ersten deutschen täglichen Serie.

Besetzung

Andreas Elsholz / Heiko Richter
Alexander Kiersch / Patrick Graf
Frank-Thomas Mende / Clemens Richter
Lisa Riecken / Elisabeth Meinhart
Hans Christiani / Agamemnon Rufus „A.R.“ Daniel
Sali Landricina / Peter Becker
Matthias Matz / André Holm
Timmo Niesner / Tommy Walter
 

Neueste Nachrichten

12.02.19 | Tägliche Serien
Gute Zeiten, schlechte Zeiten Janina Kranz übernimmt Gastrolle Karla Borchert

Ab Anfang März 2019 kommt Karla in der RTL-Daily "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" nach Berlin und wird dort in den nächsten Monaten für jede Menge Schockmomente sorgen: Sweet but Psycho?

weiter

Bildproduktionen

Sendetermine

PW 42
PW 43
PW 44
PW 45
PW 46
PW 47
PW 48

Ansprechpartner

Senior Bildredakteurin : Birgit  Cakir | T: +49 221-456-74274 |