Derzeit nicht im Programm
Die Bachelorette

Die Bachelorette

Bitte loggen Sie sich hier ein

Sonne, Flirts und eine Traumfrau zum Verlieben: Zum 8. Mal sorgt "Die Bachelorette" bei RTL für jede Menge Herzklopfen. Maxime Herbord begibt sich ab Mittwoch, 14. Juli 2021, 20:15 Uhr in Griechenland auf ihre ganz persönliche Liebesreise – und 20 Single-Männer haben sich auf den Weg gemacht, um ihr den Kopf zu verdrehen. Gefühlvoller Romantiker oder draufgängerischer Stimmungsmacher? Wer kann Maximes Herz gewinnen?

Sendestruktur

Bitte loggen Sie sich hier ein

Am Mittwoch, 14. Juli 2021 startet "Die Bachelorette" um 20.15 Uhr. RTL sendet die neue Staffel in diesem Jahr in neun Folgen immer mittwochs, mit einer einmaligen Unterbrechung am Mittwoch, 8. September 2021. Nachdem am 15. September 2021 in "Die Bachelorette - Das große Finale" Maxime Herbords letzte Entscheidung fällt, dürfen sich die Zuschauer:innen direkt im Anschluss um 21:15 Uhr auf "Die Bachelorette – Nach der letzten Rose" mit Frauke Ludowig freuen. Neben Bachelorette Maxime kommen hier auch die Männer zu Wort, die in der aktuellen Staffel für besondere Momente und Gesprächsstoff gesorgt haben.

Auf TVNOW ist "Die Bachelorette" jeweils eine Woche vor TV-Ausstrahlung abrufbar.

Maxime Herbord, die Bachelorette

Als kreative Chaotin bezeichnet sie sich selbst, als liebevoll und aufmerksam beschreiben sie ihre Liebsten – und wir sagen: Absolute Traumfrau! Maxime Herbord ist die neue Bachelorette und das sollte man über sie wissen: 

NAME:                            Maxime Herbord

ALTER:                            26

WOHNORT:                    Herzogenrath

BERUF:                            Kommunikationsdesignerin und Content Creator

KÖRPERGRÖSSE:           165 cm

HOBBIES:                       Zeichnen, Malen, Gitarrespielen, Zocken, Lesen 

"Ein Date ist für mich perfekt, wenn wir so viel zusammen lachen, dass uns unsere Getränke aus der Nase herauskommen", sagt Maxime Herbord – und lacht. Offen, neugierig und selbstbewusst ist die Bachelorette 2021 und dürfte damit einige überraschen, die sie als das zurückhaltende Mädchen in Erinnerung haben, das 2018 das Herz von Bachelor Daniel Völz erobern wollte. Seitdem hat sich einiges getan: Aus Maxime ist eine toughe Lady geworden, die ganz genau weiß, was sie will. Als die neue Bachelorette stellt sie das jetzt unter Beweis und dreht den Spieß um!

Dass sie auf dieser Liebesreise den Einen finden kann, davon ist die gebürtige Aachenerin überzeugt: "Ich glaube auch an das Märchen, dass man direkt einen Funken spürt. Aber ich habe mir geschworen, nicht nur auf den ersten Funken zu hören, sondern auch auf den zweiten." Der erste Funke könnte vor allem bei Männern mit lockerer und künstlerischer Ausstrahlung, Dreitagebart und einem netten Lächeln überspringen. Um Maxime nachhaltig zu beeindrucken, muss ein Mann offen und ehrlich sein, denn fehlende Kommunikation war häufig ein Grund für das Scheitern ihrer bislang drei festen Beziehungen. Außerdem sollte ihr Traummann bestenfalls genauso spontan sein wie sie selbst. Denn die Bachelorette erfindet sich immer wieder neu und versucht sich gerne in unterschiedlichsten Hobbys. Dabei sprüht sie nur so vor Kreativität und ist unter anderem beim Zeichnen voll in ihrem Element. Und weil sie schon immer ein Musikinstrument spielen wollte, hat sie sich das Gitarrenspiel nach einem kurzen Briefing größtenteils selbst angeeignet.

Doch auch für gemütliche Stunden ist Maxime zu haben. Sie zockt gerne, würde für einen "Harry Potter"-Marathon alles stehen und liegen lassen und ist eine absolute Genießerin: "Am besten ist es, wenn man so lecker zusammen kocht, dass man sich danach nicht mehr bewegen kann, weil der Bauch so voll ist." Fitnessfreaks könnten es bei Maxime also schwer haben: "Wer will schon einen Mann, der Kalorien zählt?" Ein absolutes No Go sind für die Bachelorette außerdem konservative Männer, sie sucht einen Partner auf Augenhöhe: "Ich brauche keinen Mann, der auf mich aufpasst, das schaffe ich ganz gut alleine", stellt sie klar. "Ich möchte jemanden, mit dem ich ein Team bilden kann."

Dass Maxime auch die andere Perspektive des Liebesabenteuers kennt, sieht sie als klaren Vorteil: "Ich weiß genau, wie sich die Männer fühlen. Das hilft mir, etwas entspannter zu sein, weil ich weiß: Ich bin nicht die Einzige, die aufgeregt ist." Ihre Bachelor-Teilnahme bezeichnet sie als ihr bisher verrücktestes Erlebnis und glaubt, dass es nur durch ihre Zeit als Bachelorette getoppt werden kann – Im besten Fall mit Happy End!

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Interview Maxime Herbord

Bitte loggen Sie sich hier ein

Maxime, wie fühlt es sich an, die neue Bachelorette zu sein?

"Die meiste Zeit fühlt es sich richtig gut an. Wenn ich abends im Bett liege und mir alles nochmal durch den Kopf gehen lasse, dann denke ich einfach nur: 'Wow'. Aber manchmal mache ich mir auch zu viele Gedanken und bekomme Angst, dass alle Männer freiwillig gehen könnten. Ich wäre allerdings niemandem böse, wenn er geht. Im ersten Moment wäre es bestimmt ein Schock, aber ich will ja mit niemandem im Finale stehen, der mich nicht gut findet. Deswegen hoffe ich auf eine ehrliche und offene Kommunikation." 

Du kennst den Kampf um die Rosen bereits aus der anderen Perspektive – Glaubst Du, Deine Bachelor-Teilnahme 2018 war eine gute Vorbereitung auf Deine Zeit als Bachelorette?

"Ich denke schon. Ich weiß dadurch nämlich genau, wie sich die Männer fühlen, wenn sie in der ersten Nacht der Rosen aus dem Auto steigen. Das hilft mir, etwas entspannter zu sein, weil ich weiß: Ich bin nicht die Einzige, die aufgeregt ist. Und auch was das Kennenlernen betrifft, weiß ich jetzt, wie wichtig es ist, in kurzer Zeit viel über die Männer herauszufinden. Deshalb werde ich oft nachhaken und ein paar Fragen mehr stellen. Trotzdem ist jetzt alles aber noch viel aufregender als damals. Ich bin jetzt nicht mehr eine von vielen, sondern 'Die Bachelorette'. Das ist eine ganz andere Nummer und ein ganz neues Abenteuer." 

Damals wirktest Du sehr zurückhaltend – was hat sich in der Zwischenzeit verändert?

"Beim Bachelor war ich gerade 23 Jahre alt und habe mich zwischen all den anderen Mädchen zurückgezogen. Das fand ich auch nicht schlimm, jetzt weiß ich aber, dass ich mich nicht mehr verstecken muss. Denn ich weiß jetzt, was ich mag und was ich nicht mag – auch in Beziehungen. Und deshalb bin ich hier!" 

Glaubst Du daran, als Bachelorette die große Liebe finden zu können?

"Ich bin davon überzeugt! Ich werde auf so viele unterschiedliche Charaktere treffen und wer weiß – vielleicht merke ich ja, dass der Typ Mann, der mir bisher gefallen hat, gar nicht so gut zu mir passt. Vielleicht ist ein ganz anderer Typ genau passend für mich. Ich glaube auch an das Märchen, dass man direkt einen Funken spürt. Aber ich habe mir geschworen, nicht nur auf den ersten Funken zu hören, sondern auch auf den zweiten." 

Was muss ein Mann denn haben, damit der erste – und auch der zweite – Funke überspringt?

"Der erste Funke springt oft über, wenn mir der Mann optisch gefällt. Ich mag Männer mit lockerer und künstlerischer Ausstrahlung, wenn er zum Beispiel so aussieht als wäre er morgens zum Kleiderschrank gegangen und hätte sich einfach etwas übergeworfen, dabei aber trotzdem stylisch und lässig ist. Dreitagebart und ein nettes Lächeln finde ich auch toll. Beim zweiten Funken zählt dann vor allem der Charakter. Der ist sowieso viel wichtiger. Ein Mann muss offen und ehrlich sein, sollte gut zuhören und auch auf das eingehen, was ihm sein Gegenüber erzählt. Was gar nicht geht, sind konservative Einstellungen. Ich mag es zwar, wenn jemand höflich ist und Manieren hat, er muss mir aber nicht die Tür aufhalten, die Einkaufstüten tragen oder beim ersten Date zahlen. Ich brauche keinen Mann, der auf mich aufpasst, das schaffe ich ganz gut allein."

Wie bekommen die Männer in der Sendung am besten Deine Aufmerksamkeit?

"Wenn die Männer aus dem Auto steigen, interessiert es mich nicht, ob sie mich etwas über mich fragen. Ich möchte den Mann nicht vergessen, deshalb sollte er mir direkt etwas Interessantes von sich erzählen." 

Wird es dir schwerfallen, Entscheidungen als Bachelorette zu treffen?

"Wenn ich mich in mehrere Männer vergucke, dann könnte das tatsächlich ein bisschen komplizierter werden. In dem Moment kann ich wahrscheinlich nicht unterscheiden, ob gerade mein Kopf oder mein Bauch mit mir spricht. Aber ich habe mir schon überlegt, wie ich dann vorgehen werde: Ich lege die Bilder der Männer mit der Rückseite oben vor mich und mische sie durch. Wenn ich ein Bild aufdecke und vom Ergebnis enttäuscht bin, dann sollte ich mich definitiv für den anderen Mann entscheiden." 

Was muss die Bachelorette Deiner Meinung nach mitbringen?

"Empathie halte ich für sehr wichtig. Wenn dir jemand etwas unglaublich Persönliches erzählt, was sicher mal passieren wird, dann solltest du auch gut damit umgehen können. Außerdem ist es wichtig, spontan und offen zu sein. Offen für verschiedene Charaktere aber auch offen für all das, was bei diesem Abenteuer auf uns zukommt. Geselligkeit und Humor sind natürlich auch von Vorteil. Ich hoffe, dass ich von allem etwas mitbringe. Mit Sicherheit werde ich mich auch mal selbst ein bisschen auf die Schippe nehmen – sowas passiert mir manchmal ganz unabsichtlich." 

Wenn Du jemanden kennengelernt hast, bei dem alles passt – wie sollte die perfekte Beziehung dann aussehen?

"Ich finde es super wichtig, dass beide Partner ihr Leben unabhängig voneinander führen können, aber dass man die gemeinsame Zeit voll genießt und ausschöpft. Das heißt auch, dass keine Eifersucht aufkommen darf, wenn ich mal zwei Wochen mit meiner besten Freundin verreisen möchte. Ich möchte jemanden, mit dem ich ein Team bilden kann, der mich respektiert und mit dem ich auf Augenhöhe bin. So war es bei meinen Großeltern. Die beiden waren das eingespielte Team für mich. Das ist es, was ich selbst gerne haben möchte." 

Bist Du generell ein Beziehungstyp?

"Definitiv! Es ist toll, jemanden zu haben mit dem man über alles quatschen kann und mit dem man auch seine verrücktesten Träume teilt. Ich hätte gerne jemanden an meiner Seite, der hinter mir steht und vielleicht sogar meine wirren Gedanken besser ordnen kann als ich selbst." 

Du bezeichnest Dich selbst als Romantikerin. Was bedeutet für Dich Romantik genau?

"Ich finde es zum Beispiel total toll, kleine Nachrichten auf Post-its in der Jackentasche zu finden. Oder auch, beim Einkaufen dem Partner spontan etwas mitzubringen, das er gerne mag. Für den Partner kochen oder einen Kuchen backen ist auch super. Ich brauche also nicht hunderte von Kerzen. Es sind einfach die kleinen Dinge, an denen man merkt, dass der Partner an einen denkt. Das mache ich gerne und wünsche mir das auch von meinem zukünftigen Partner."

Benedikt (31), Key Account Manager aus Karlsruhe: "Ich bin bereit für die richtige Frau an meiner Seite."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Unter der griechischen Sonne kommen 20 Single-Männer ganz schön ins Schwitzen – denn sie alle wollen eine Rose von Maxime ergattern. Vom Polizeibeamten bis zum Eiskunstläufer, vom gefühlvollen Romantiker bis zum draufgängerischen Stimmungsmacher – auch in diesem Jahr sind die verschiedensten Männer vertreten. Welcher von ihnen könnte der EINE sein?

Benedikt (31), Key Account Manager aus Karlsruhe: "Ich bin bereit für die richtige Frau an meiner Seite."

Wallendes Haar, strahlendes Lächeln und die grünen Augen am liebsten gen Wellengang gerichtet: Benedikt ist Surferboy durch und durch. Seine große Leidenschaft übt der Key Account Manager regelmäßig aus, wenn er seine Schwester besucht, die in Südfrankreich lebt – und kombiniert damit gleich zwei Dinge, ohne die er absolut nicht kann: Den Sport und die Familie. Denn seine Liebsten stehen bei Benedikt an oberster Stelle. Deshalb fühlt er sich in seiner Geburtsstadt Karlsruhe im Kreis seiner vertrauten Menschen auch pudelwohl – was ihn aber nicht davon abhält, häufig und gerne die Welt auf aufregenden Reisen zu erkunden. Sein Traumurlaub: Mit der richtigen Frau an seiner Seite und seinem Hund im Camper an die Küste fahren – und im allerbesten Fall der Zukünftigen das Wellenreiten beibringen. Ob die Bachelorette und der Familienmensch auf einer Wellenlänge schwimmen?

Dario (33), Key Account Manager und Model aus München: "Ich gönne jedem sein Glück – aber kann auch die Ellbogen ausfahren."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Dario (33), Key Account Manager und Model aus München: "Ich gönne jedem sein Glück – aber kann auch die Ellbogen ausfahren."

Wenn Dario spricht, sind alle Augen auf ihn gerichtet, denn der Münchner mit italienischen Wurzeln versteht es, Menschen in seinen Bann zu ziehen. Hat eine Frau sein Herz erobert, legt er ihr gerne die Welt zu Füßen und möchte in ihr Leben eintauchen. Genauso wünscht er sich, dass seine zukünftige Partnerin Interesse an seinen Hobbys zeigt. Dazu zählen unter anderem ausgiebige Wandertouren, die gerne schon in den frühen Morgenstunden beginnen dürfen. Neben seinem Job als Key Account Manager arbeitet Dario auch als Model und teilt die Ergebnisse dieser Arbeit gerne mit seiner Instagram-Community. Die Plattform nutzt er allerdings auch, um auf gesellschaftliche Probleme wie Rassismus aufmerksam zu machen. Denn wenn Dario eines nicht leiden kann, sind es Menschen, die ihre Meinung nicht vertreten. Nachdem der 33-Jährige bereits einmal im TV die Liebe gesucht hat, hofft er nun, in der Bachelorette seine Traumfrau zu finden. Dafür muss sie tough und willensstark sein – so wie die beiden bislang wichtigsten Frauen in Darios Leben, seine Mutter und seine Schwester. Ob hier zwei starke Persönlichkeiten zueinander finden?

Dominik (30), Projektleiter in der Baubranche aus Donauwörth: "Der erste Eindruck muss einfach sitzen."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Dominik (30), Projektleiter in der Baubranche aus Donauwörth: "Der erste Eindruck muss einfach sitzen."

Ehrgeizig und ambitioniert – das ist Dominik. Beruflich hat er sich in seinen 30 Lebensjahren stetig weiterentwickelt und übt nun als Projektleiter im Familienunternehmen einen Job aus, der ihn absolut erfüllt und glücklich macht. Auch privat weiß sich Dominik durchzusetzen: "Man muss auch mal seinen Standpunkt vertreten und als Mann wirklich Mann sein." Doch wirklich perfekt ist eine Beziehung für den Donauwörther erst, wenn sie wie eine Freundschaft funktioniert. Ähnlich viel Leidenschaft wie in seinem Job legt Dominik auch in seiner Freizeit an den Tag: Seit über 25 Jahren kickt er mit viel Begeisterung als Innenverteidiger im Verein. Doch das Fußballtrikot lässt Dominik nach dem Spiel in der Kabine – denn abseits vom Platz legt er großen Wert auf Mode und probiert gerne unterschiedlichste Styles aus. Deshalb reist er auch unglaublich gerne und lernt dabei neue Kulturen kennen. Auch in der ersten Nacht der Rosen möchte er mit einem perfekten Outfit überzeugen, denn er ist davon überzeugt, dass es keine zweite Chance für den ersten Eindruck gibt. Ob er die Bachelorette direkt beim ersten Aufeinandertreffen umhauen kann?

Gustav (32), Betriebsleiter in der Gastronomie aus Paderborn: "Ich habe alles was eine Frau sucht – außer Sixpack."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Gustav (32), Betriebsleiter in der Gastronomie aus Paderborn: "Ich habe alles was eine Frau sucht – außer Sixpack."

Wo Gustav ist gehen die Mundwinkel automatisch nach oben, denn der 32-Jährige kann mit seiner offenen Art und seinen lockeren Sprüchen wirklich jeden zum Lachen bringen. Als Betriebsleiter eines Gastronomiebetriebes ist er beruflich immer unter Menschen und auch privat fühlt er sich dort am wohlsten, wo viel los ist und gefeiert wird. Seit seiner Geburt ist Gustav Mitglied im Schützenverein und begeistert im heimischen Partykeller regelmäßig mit selbstkreierten Drinks. Trotzdem hatte der Paderborner nach eigenen Aussagen noch nie einen Kater. Das einzige was ihm Kopfschmerzen bereitet ist das Singledasein – das möchte Gustav schnellstmöglich beenden und sucht deshalb eine humorvolle, ehrliche Frau mit Köpfchen. Und im allerbesten Fall darf diese Frau dann auch seine Hündin Laika kennenlernen – die stellt der Ostwestfale nämlich nur Damen vor, mit denen er sich auch eine gemeinsame Zukunft vorstellen kann. Ob der Bachelorette diese Ehre zuteilwird?

Hendrik (33), Key Account Manager aus Hannover: "Ich bin Spießer – im positiven Sinn."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Hendrik (33), Key Account Manager aus Hannover: "Ich bin Spießer – im positiven Sinn."

Hendrik fällt auf – mit über zwei Metern Körpergröße ist der Hannoveraner definitiv ein Hingucker. Wer ihn kennenlernt merkt schnell, dass der 33-Jährige ein Typ zum Pferdestehlen ist, der mit Witz und Empathie punkten kann. Seit einiger Zeit ernährt sich Hendrik vegetarisch und versucht, auf seinen ökologischen Fußabdruck zu achten. Nachhaltig soll es für ihn auch beim Thema Dating zugehen: One Night Stands oder Dating Apps sind nichts für Hendrik, statt kurzer Bekanntschaften sucht er eine Frau, mit der er endlich ankommen und sesshaft werden kann, am liebsten in einer ländlichen Gegend. Sein großer Traum: "Eine spießige Familie mit Haus, Katze und Hund." Als Ausgleich zu seinem Job als Key Account Manager powert sich Hendrik am liebsten als Kapitän einer Ü32-Mannschaft auf dem Fußballplatz aus – und ist dabei sehr ehrgeizig: "Wenn ich spiele, will ich auch gewinnen." Der Kampf um das Herz der Bachelorette ist für Hendrik allerdings alles andere als ein Spiel – er möchte sie in Griechenland von seinen ernsten Absichten überzeugen.

Jonathan (25), Model aus Berlin: "Bis jetzt hat noch keine Frau zu mir gepasst."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Jonathan (25), Model aus Berlin: "Bis jetzt hat noch keine Frau zu mir gepasst."

Zahlreiche Tattoos, die sogar sein Gesicht zieren und ein ausgefallener Modegeschmack – Mit seiner auffälligen Optik kommt Jonathan nicht nur bei Frauen gut an, sondern auch in seinem Job. Denn als Model ist Jona sehr erfolgreich und stand schon für große Labels vor der Kamera. Neben der Mode schlägt sein Herz ganz besonders für die Musik – mit seinen selbstgeschriebenen Songs kann sich Jona am besten ausdrücken. Mit 19 anderen Männern in einer Villa zusammenzuleben, dürfte für den Berliner mit ghanaischen Wurzeln kein Problem werden, denn der 25-Jährige ist mit acht jüngeren Geschwistern aufgewachsen und hat sich mit seinem ausgeprägten Sinn für Ordnung und Sauberkeit zu einem angenehmen Mitbewohner entwickelt. Eine Frau konnte bislang allerdings noch nicht von diesen Qualitäten profitieren, denn eine feste Beziehung hatte Jona noch nicht. Damit sich das ändert, sucht das Model keine Frau mit Modelmaßen, sondern mit einer positiven und natürlichen Ausstrahlung. Ob die Bachelorette bald Jonas turbulentes Leben mit ihm teilen wird?

Julian (27), Trader aus Hamburg: "Meine Traumfrau sollte das Leben genießen und trotzdem bodenständig sein."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Julian (27), Trader aus Hamburg: "Meine Traumfrau sollte das Leben genießen und trotzdem bodenständig sein."

Der selbstbewusste Julian ist ein echter Hamburger Jung und hat in der Stadt am Hafen schon so manches Herz gekapert. Erfolg ist dem 27-Jährigen wichtig – deshalb hat er in der Vergangenheit viel dafür getan, um beruflich an dem Punkt zu sein, wo er jetzt steht. Bereits seit Jahren bildet er sich berufsbegleitend weiter und studiert heute neben seinem Job als Trader zusätzlich BWL. Unter seinem beruflichen Ehrgeiz litt in der Vergangenheit manches Mal das private Glück, doch mittlerweile – da ist sich der Hamburger sicher – kann er Liebe und Karriere perfekt unter einen Hut bekommen. Dass die Romantik bei ihm nicht auf der Strecke bleiben darf, beweist Julian regelmäßig am Valentinstag mit einer ganz besonderen Aktion: Dann beschenkt er nämlich seine Mutter, seine Oma, seine Schwester und seine besten Freundinnen mit Rosen. Ob die Bachelorette den Spieß umdrehen und Julian mit Rosen überschütten wird?

Kenan (35), Chemieingenieur aus Wien (AT): "Teamwork makes the dream work."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Kenan (35), Chemieingenieur aus Wien (AT): "Teamwork makes the dream work."

Kenan hat gelernt, sich durchzubeißen: Als Sechsjähriger kam er mit seiner Familie aus Kroatien nach Österreich und wurde ohne deutsche Sprachkenntnis eigeschult. Diese Zeit hat ihn stark gemacht und er hat es weit gebracht. Nach dem Abitur studierte Kenan Ingenieurwesen für Lebensmittel und Biotechnologie und gründete später eine eigene Firma. 2019 verkaufte er sie, arbeitet seither als festangestellter Chemieingenieur und ist sehr dankbar, diese Chance bekommen zu haben: "Mit dem Verkauf meiner Firma ist mir auf einen Schlag eine riesige Last von den Schultern gefallen!" Doch zu seinem endgültigen Glück fehlt noch die passende Frau. Die sollte unter anderem tierlieb sein, denn Kenans Hund Lio, den er aus einer Tötungsstation gerettet hat, braucht genauso viel Liebe wie Kenan selbst. Für seine zukünftige Familie würde der 35-Jährige alles tun. Eine Frau, Kinder, Haus mit Garten – das wär's. Ob vielleicht die Bachelorette seine Seelenverwandte ist? Als Hobbyzauberer wird Kenan sicherlich versuchen, sie zu verzaubern…

Kevin (27), Unternehmer aus Hannover: "Ich habe viel Liebe zu geben."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Kevin (27), Unternehmer aus Hannover: "Ich habe viel Liebe zu geben."

Kevin ist absolut mit sich im Einklang und strahlt jede Menge innere Ruhe aus. Egal ob Yogasession, Eisbad oder Surfgang: Der Hannoveraner mit russischen Wurzeln kann sich für vieles begeistern und steht der Welt mit all ihren Facetten offen gegenüber. Auch was seine berufliche Zukunft betrifft: Derzeit verdient er seinen Lebensunterhalt mit der Vermietung von Apartments, kann sich aber in Zukunft weitere Geschäftsmodelle vorstellen und befindet sich außerdem in den Endzügen seines Studiums der Technologie Nachwachsender Rohstoffe, für das er hart arbeiten musste. Diese Entschlossenheit legt der 27-Jährige auch im privaten Bereich an den Tag, denn dass Kevin heute besonders stolz auf seine mentale Stärke sein kann, hat er jahrelanger Arbeit an sich selbst mit Selbstfindungsbüchern, bewusster vegetarischer Ernährung und horizonterweiternden Reisen zu verdanken. Zielstrebigkeit und Offenheit wünscht er sich auch von seiner zukünftigen Partnerin. Dass Kevin sich über Rosen der Bachelorette freuen würde, liegt auf der Hand, denn der Blumenfan kümmert sich zuhause um rund 100 Grünpflanzen. Ob die Bachelorette bei dem besonnenen Freigeist aufblüht?

Lars (24), Industriemechaniker und Fitnesstrainer aus Zainingen: "Ich habe keine Konkurrenz."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Lars (24), Industriemechaniker und Fitnesstrainer aus Zainingen: "Ich habe keine Konkurrenz."

Lars weiß genau was er will, ist sehr zielstrebig und stellt direkt klar: "Weil ich eine tolle Ausstrahlung und Charme habe, gibt es für mich keine Konkurrenz." Als Industriemechaniker und Fitnesstrainer arbeitet er gleich in zwei Berufen und auch in seiner Freizeit ist der 24-Jährige sehr aktiv: Er treibt viel Sport, spielt gerne Fußball und modelt. Außerdem liebt er es, sich mit seinen Freunden zu treffen und zu tanzen – Lars ist nämlich eine absolute Stimmungskanone! Fehlt eigentlich nur noch die perfekte Frau an seiner Seite! Sie sollte genau wie er selbst humorvoll und ehrlich sein und wissen, was sie will. Und wie sieht für Lars ein tolles Date aus? "Perfekt ist es, wenn man viel gemeinsam lacht, stundenlang über alles reden kann und sich in den Arm nimmt. Wenn dann noch geküsst wird, gibt es nichts hinzuzufügen." Hat er die Richtige gefunden, möchte Lars unbedingt eine Familie gründen – Seine Mutter hatte in seinem Alter schließlich schon drei Kinder. Also verliert Lars keine Zeit und hofft, in Griechenland sein Glück zu finden.

Leon (33), Business Controller aus Hamburg: "Ich sehe schnell schöne Dinge an Menschen."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Leon (33), Business Controller aus Hamburg: "Ich sehe schnell schöne Dinge an Menschen."

Verrückt und abgedreht – so wird Leon von vielen Menschen beschrieben. Und auch wenn er ein echter Strahlemann ist, der gerne unterhält und für gute Stimmung sorgt – so richtig lässt der Hamburger nur wenige hinter seine Fassade blicken: "Ich finde es gut, dass ich manchmal ein bisschen geheimnisvoll sein kann." Da er früher häufig naive und hohe Erwartungen an Freundschaften hatte, wurde der Business Controller schon des Öfteren enttäuscht. Doch Leon hat sich im Laufe der Zeit ein dickeres Fell zugelegt und sich gleichzeitig seine offene und empathische Art bewahrt – und fährt damit heute sehr gut. Durch seine positive Lebenseinstellung sieht der 33-Jährige im Leben mehr Chancen als Risiken und tobt sich deshalb auch gerne bei Sportarten aus, in denen er kein Ass ist, die ihm aber einfach Freude bereiten. Und da geteilte Freude doppelte Freude ist, hätte Leon gerne wieder eine Partnerin an seiner Seite, mit der er das Leben gemeinsam in vollen Zügen genießen kann und mit der er eines Tages in Erinnerungen schwelgend auf der Couch sitzen und sagen kann: "Es ist alles gut so, wie es ist." Ob die Reise nach Griechenland Leons persönliches Happy End bereithält?

Maurice (26), Student aus Radolfzell: "Mach es, bevor es zu spät ist."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Maurice (26), Student aus Radolfzell: "Mach es, bevor es zu spät ist."

Nein, das ist nicht der junge Leonardo DiCaprio, sondern Maurice aus Radolfzell am Bodensee. Auch wenn er die Vergleiche mit dem Hollywoodstar schon zu Genüge kennt – tauschen würde er mit ihm wohl eher nicht, denn was seine Zukunft angeht, hat der 26-Jährige schon ganz konkrete Vorstellungen. Und die könnten nicht weiter von den typischen Klischees entfernt sein, denn obwohl Maurice derzeit Wirtschaftsingenieurwesen studiert, wäre er später unheimlich gerne Hausmann und Vater: "Das ist mein Plan A, mein Ziel." In seiner Freizeit spielt Maurice gerne Fußball und Saxophon und nutzt außerdem die Lage seiner Heimatstadt Radolfzell am Bodensee: Er fährt gerne in die Berge zum Skifahren oder an den See zum Baden. Daneben übt er sich bereits in seinen Hausmannqualitäten, indem er leidenschaftlich gerne kocht und backt. Jetzt darf er nur bei der Bachelorette nichts mehr anbrennen lassen…

Max (31), Investmentberater aus Stuttgart: "Ich werde meinen Charme spielen lassen."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Max (31), Investmentberater aus Stuttgart: "Ich werde meinen Charme spielen lassen."

Vor einem Jahr zog Max aus beruflichen Gründen von Düsseldorf nach Stuttgart. Da seine gesamte Familie in Nordrhein-Westfalen lebt, zieht es den gebürtigen Essener aber oft ins Ruhrgebiet, wo er Energie tanken kann und den Ausgleich zum Arbeitsalltag als Investmentberater findet. Als absoluter Motorsportfreak tobt er sich außerdem auf der Nordschleife am Nürburgring aus. Sein großer Traum: Einmal das 24h-Rennen auf dem Nürburgring zu gewinnen. Seine zukünftige Partnerin sollte unbedingt Verständnis für seine Liebe zum Motorsport aufbringen – und im allerbesten Fall sogar selbst Lust haben, mal eine Runde auf der Nordschleife zu drehen. Wenn er nicht hinterm Steuer sitzt, steht Max gerne hinterm Herd und zaubert leckere und vor allem gesunde Gerichte. Der 31-Jährige beschreibt sich selbst als ehrgeizig und harmoniebedürftig und fällt sofort durch sein strahlendes Zahnpasta-Lächeln auf. Ob er damit im Rennen um das Herz der Bachelorette die Pole Position ergattern kann?

Maximilian (25), Vertriebler im Außendienst aus Köln: "Ich mache aus meinen Gefühlen keinen Hehl."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Maximilian (25), Vertriebler im Außendienst aus Köln: "Ich mache aus meinen Gefühlen keinen Hehl."

Scheinheiligkeiten haben bei Max keinen Platz! Der 25-jährige Rheinländer durchschaut Menschen schnell und ist ein Mann der klaren Worte: "Wenn ich Leute nicht mag, merken sie das ziemlich schnell." Und auch mit anderen Gefühlen hält der gelernte Bankkaufmann nicht hinter dem Berg: "Ich bin nah am Wasser gebaut und habe auch kein Problem damit, in der Öffentlichkeit zu weinen, wenn mir danach ist." Oft genug ist Max allerdings in bester Stimmung: Er ist ein absoluter Macher-Typ, stets für eine verrückte Aktion zu haben und immer bereit, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Damit eine Frau mit seinem Tempo mithalten kann, sollte sie genauso unternehmungslustig sein und Max in seinen Ideen nicht ausbremsen – hin und wieder sollte sie bei seinen verrückten Vorschlägen aber doch auch mal die Stimme der Vernunft walten lassen. Nachdem sich der Kölner in der Vergangenheit ausgetobt hat, sehnt er sich jetzt nach dieser Traumfrau, die ihn als feste Partnerin auch auf spannende Reisen begleitet, denn die Welt zu erkunden, ist eine große Leidenschaft des Außendienstmitarbeiters. Ob Max' Reise nach Griechenland der Startschuss einer langfristigen Liebesreise mit der Bachelorette wird?

Niko Cenk (30), Unternehmer aus Berlin: "Frauen schätzen mich oft komplett falsch ein."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Niko Cenk (30), Unternehmer aus Berlin: "Frauen schätzen mich oft komplett falsch ein."

Wer mit Niko Cenk durch die Straßen düst, bekommt mit Sicherheit gute Laune. Der Mietwagenunternehmer hat immer ein Lächeln auf den Lippen und begeistert nicht nur seine Fahrgäste mit seiner offenen Art. Bevor er sich selbstständig machte, war er als Sozialarbeiter tätig, organisierte Laufgruppen für benachteiligte Kinder und Jugendliche und gewann schon damals mit seiner Offenheit immer sofort. Gegenüber Frauen öffnet sich der 30-Jährige allerdings häufig nicht mehr ganz so schnell wie früher. Dass er seit etwa einem Jahr Single ist, könnte auch daran liegen, dass Frauen ihn oftmals falsch einschätzen: "Sie erwarten immer einen Macho." Doch wenn eine Frau erst mal den weichen Kern hinter der harten Schale entdeckt hat, darf sie sich nicht nur auf die ein oder andere romantische Überraschung freuen, sondern kann sich außerdem auf Nikos bedingungslose Loyalität verlassen. Diese stellt der Berliner nicht nur in einer Beziehung unter Beweis, auch seine kroatisch-türkische Familie kann immer auf ihn zählen. Ob der Mietwagenunternehmer bei der Bachelorette auf der Überholspur unterwegs sein wird?

Niko (24), Eiskunstläufer und -trainer aus Oberstdorf: "Dating ist wie Sport – man kann kein Olympiasieger werden, ohne dranzubleiben."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Niko (24), Eiskunstläufer und -trainer aus Oberstdorf: "Dating ist wie Sport – man kann kein Olympiasieger werden, ohne dranzubleiben."

Niko konnte in der Vergangenheit bereits eine Bachelorette von seinen Qualitäten überzeugen – zumindest auf beruflicher Ebene. Denn als professioneller Eiskunstläufer trainierte er für eine Show mit Nadine Klein. Die diesjährige Bachelorette soll aber nicht nur für Nikos sportliche Leistungen schwärmen – der gebürtige Gelsenkirchener tritt an, um das Herz der Bachelorette zu gewinnen. Dabei will er allerdings nichts überstürzen: "Wenn 20 testosterongeladene Jungs zusammenkommen, wird das nicht einfach für sie. Ich möchte es langsam angehen lassen und einfach dranbleiben." Dranzubleiben hat der 24-Jährige mit russischen Wurzeln in seiner sportlichen Karriere gelernt. Die startete bereits im Alter von fünf Jahren und hat ihm bislang zahlreiche Preise beschert. Doch leicht war das für Niko nicht immer: Als Schüler wurde er teilweise wegen seiner Leidenschaft gehänselt – konnte aber immer über diesen Widerständen stehen und gibt seine Erfahrungen heute auch als Trainer weiter. Mit der Konkurrenz wird Niko also klarkommen – da muss nur noch die Bachelorette bei ihm auftauen.

Raphael (23), Fotograf aus Leopoldsdorf (AT): "Meine Traumfrau muss mit meiner Familie kompatibel sein."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Raphael (23), Fotograf aus Leopoldsdorf (AT): "Meine Traumfrau muss mit meiner Familie kompatibel sein."

Mit der Liebesreise nach Griechenland steht Raphael ein Perspektivwechsel bevor, denn normalerweise hält er sich als selbstständiger Fotograf meist hinter der Kamera auf. Doch der Österreicher freut sich sehr auf das Abenteuer, schließlich könnte er die Heimreise gemeinsam mit seiner Traumfrau antreten. Damit das passiert, muss sie vor allem ein Kriterium erfüllen: Sie muss zu seiner Familie passen. Mit seinen Eltern teilt sich Raphael zurzeit sein Elternhaus in einem Vorort von Wien und das Feriendomizil im Burgenland – so geschickt, dass er fast immer sturmfrei hat. Mit seinen Naturlocken und seinem sympathischen Lächeln kommt er gut bei Frauen an und wird häufig angesprochen. Doch beim bevorstehenden Liebesabenteuer ist der 23-Jährige entschlossen, offensiv auf die Bachelorette zuzugehen und würde sich auch über den ersten Kuss freuen. Beruflich könnte sich der Fotograf vorstellen, eines Tages seinen Traumjob Pilot anzusteuern. Ob er vielleicht schon bald mit der Bachelorette Richtung Wolke 7 fliegen kann?

Robert (26), Industriemechatroniker aus Berlin: "Liebe ist das, wofür es sich zu leben lohnt."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Robert (26), Industriemechatroniker aus Berlin: "Liebe ist das, wofür es sich zu leben lohnt."

Wer Robert sein Herz öffnet, der wird mit tiefgründigen Gesprächen belohnt, denn der Industriemechatroniker überzeugt mit Feingefühl, Loyalität und ehrlichem Interesse an seinem Gegenüber. Wirklich verliebt war Robert bislang nur einmal – und wurde leider sehr enttäuscht. Das Ende dieser Beziehung hat den 26-Jährigen schwer getroffen, doch entmutigen lässt sich Robert davon nicht. Er wünscht sich sehr, sich bald schon wieder neu verlieben zu können: "Ich habe jetzt die Reife, die es für eine ernsthafte Beziehung braucht und weiß, dass Liebe wichtiger ist als alle materiellen Dinge." Optimistisch macht er sich deshalb auf den Weg nach Griechenland, denn vielleicht ist ja die Bachelorette die Richtige für ihn. Ob es wirklich passt, findet Robert heraus, in dem er sich nach dem Kennenlernen die alles entscheidende Frage stellt: Wäre er gerne mit ihr befreundet, wenn sie ein Mann wäre? Wenn sie dann noch treu und ehrlich ist, könnte es sein, dass sie die perfekte Doppelpartnerin für ein gemeinsames Leben mit dem begeisterten Tennis-Fan ist.

Tony (30), Polizeibeamter aus Rostock: "Eine Frau muss mir Paroli bieten können."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Tony (30), Polizeibeamter aus Rostock: "Eine Frau muss mir Paroli bieten können."

Rosen- statt Verbrecherjagd – das ist jetzt für Tony angesagt, der normalerweise als Poilzeibeamter in Rostock für Recht und Ordnung sorgt. Dabei verliert er jedoch nie seinen Sinn für Humor und seine lockere Art: Als waschechter Junge von der Küste hat er immer einen flotten Spruch auf den Lippen und ist ein Stimmungsgarant auf jeder Party. Das Feiern liegt dem 30-Jährigen regelrecht im Blut: "Ich komme aus einer Entertainer-Familie, mein Papa ist DJ, meine Mutter singt in einer Band." Daher kann es nicht schaden, wenn auch Tonys zukünftige Partnerin feierfreudig ist, denn dass sich Gegensätze anziehen, glaubt der Polizeibeamte nicht. Und so sollte seine Traumfrau auch – genau wie Tony selbst – keine Probleme damit haben, direkt ihre Meinung zu sagen und ihm auch mal Kontra geben können. Ob sich der Hobbyfußballer mit der Bachelorette den perfekten Schlagabtausch liefern kann?

Zico (30), Development Manager aus Köln: "Ich mag es, wenn ich eine Frau erobern muss."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Zico (30), Development Manager aus Köln: "Ich mag es, wenn ich eine Frau erobern muss."

Mit seinen auffälligen Tattoos könnte Zico im ersten Moment glatt als Bad Boy durchgehen – und ein klein wenig davon steckt auch in dem gebürtigen Münsteraner. Doch Zico hat ein riesiges Herz und würde für seine Liebsten immer in die Presche springen. Hat eine Frau sein Herz erst mal erobert, wird er außerdem zum absoluten Romantiker und tut alles dafür, dass es ihr an seiner Seite gut geht: "Wenn meine Partnerin glücklich ist, bin ich auch glücklich." Damit es soweit kommt, muss eine Frau im Vorfeld allerdings Zicos Jagdinstinkt wecken, denn der 30-Jährige erobert gerne. Das gelingt ihm mit seinem natürlichen Charme sehr gut und so war Zico in der Vergangenheit immer in langjährigen Beziehungen. In den vergangenen zweieinhalb Jahren hat er aber die Zeit als Single aktiv genutzt, um zu sich selbst zu finden: "Ich weiß, dass es wichtig ist, den Partner nicht als nötige Ergänzung zu sehen. Damit man mit einem Partner glücklich ist, muss man erst mal selbst glücklich sein." Das ist Zico jetzt – und deshalb ist er auch bereit für die Richtige.

Eine große Rose hat Zico bereits auf der Brust tätowiert – ob er von der Bachelorette weitere Rosen bekommen wird?

Stab

STAB

Produktion

Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH

 

Executive Producer

Vanessa Schmit

 

Redaktion RTL

Markus Küttner

Carolin Kaletta

Carolin Krasson

Tore Trapp

Neueste Nachrichten

22.07.21 |
Nachrücker Lorik und Marcel mischen die Runde ordentlich auf und sorgen für viel Wirbel Die Neuen bei "Die Bachelorette"

Sonne, Flirts und eine Traumfrau zum Verlieben: Seit dem 14.7.2021 sorgt "Die Bachelorette" bei RTL für jede Menge Herzklopfen im TV. Darin begibt sich Maxime Herbord in Griechenland auf ihre ganz persönliche Liebesreise. Nachdem sich in der gestrigen zweiten Folge gleich drei Männer von der Bachelorette verabschiedet haben, ziehen in der nächsten Folge am Mittwoch, 28.7. um 20:15 direkt zwei neue Kandidaten in die Männer-Villa ein und mischen die Runde ordentlich auf.

weiter

Ansprechpartner

RTL Kommunikation: Natalie Barmscheidt | T: + 49 221 456 - 74413 | Senior Managerin Kommunikation & PR RTL / NITRO: Leyla Karsak | T: +49 221-456-74233 | Leiterin Bildredaktion & Senior Bildredakteurin: Patricia Kluck | T: +49 221-456-74271 |