ab Mi., 20.01.21, 20:15 Uhr
Der Bachelor

Der Bachelor

Rosige Zeiten, erstmals in Deutschland: Bereits zum 11. Mal sorgt "Der Bachelor" bei RTL für heiße Flirts, romantische Momente und jede Menge Herzklopfen. 22 liebes- und kampfwillige Single-Ladys sind bereit, Traummann Niko Griesert ab Mittwoch, 20. Januar 2021, 20.15 Uhr den Kopf zu verdrehen. Wer meint es ehrlich, wer will nur spielen? Wer hat die bessere Strategie, ihn um den Finger zu wickeln? Und findet der Bachelor unter diesen verführerischen Frauen DIE EINE?

SENDESTRUKTUR

Am Mittwoch, 20. Januar 2021 startet "Der Bachelor" um 20.15 Uhr. RTL sendet die neue Staffel in diesem Jahr in zehn zweistündigen Doppelfolgen: Nachdem am 17. März 2021 in "Der Bachelor - Das große Finale" Niko Grieserts letzte Entscheidung fällt, begrüßt Frauke Ludowig am 24. März 2021 in "Der Bachelor – Nach der letzten Rose" zum Talk. Neben Niko kommen hier auch die Frauen zu Wort, die in den letzten Wochen für außergewöhnliche Momente gesorgt haben. Gemeinsam lassen sie nicht nur die Ereignisse aus der aktuellen Staffel Revue passieren, sondern blicken auch auf Highlights der vergangenen zehn "Bachelor"-Staffeln zurück.

Bei TVNOW ist „Der Bachelor“ jeweils 1 Woche vorab zu sehen.

Ab dem 20. Januar geht der „Der Bachelor – Der Podcast“ bei AUDIO NOW in eine neue Runde: Steffi Brungs und Inken Wriedt begrüßen wöchentlich Gäste aus der aktuellen sowie aus vergangenen Staffeln und lassen die Ereignisse der Woche auf dem Weg zur letzten Rose Revue passieren. „Der Bachelor – Der Podcast“ ist eine Produktion der Audio Alliance und exklusiv bei AUDIO NOW zu hören.

Am Morgen nach jeder TV-Ausstrahlung gibt’s auf dem offiziellen Instagram-Account bachelor.rtl den exklusiven Recap „Girls ‘n Roses“. Darin blickt Steffi Brungs charmant pointiert auf die Folge zurück und fasst für die Fans die wichtigsten Highlights zusammen. Außerdem gibt es auf den offiziellen Instagram- und Facebook-Kanälen Special Content und Hintergrundinfos rund um den Bachelor.

NIKO GRIESERT, DER BACHELOR

Bitte loggen Sie sich hier ein

Wer ist der Bachelor? Wie tickt er? Was sucht er? Wir stellen ihn vor:

„Ich bin Niko Griesert, 30 Jahre alt, wohne in Osnabrück und arbeite als IT-Projektmanager. Und: Ich bin der neue Bachelor.“ Wenn die beliebte TV-Romanze am 20. Januar 2021 in die elfte Staffel geht, ist Vieles anders: Statt Flirten in paradiesischer Umgebung heißt es coronabedingt diesmal Daten in Deutschland. Glück für den neuen Rosenkavalier: „Ich finde es perfekt, dass wir hierbleiben, das soll ja kein Urlaubsflirt werden. Zusammen wegfahren können wir später immer noch …“

NAME:                                Niko Griesert

ALTER:                               30

WOHNORT:                       Osnabrück

BERUF:                              IT-Projektmanager

KÖRPERGRÖSSE:             191 cm

HOBBIES:                         Sport, Motorradfahren, Sprachen, Reisen, Klavier spielen

 

Von Motorrad fahren bis Klavier spielen, von Sport bis Sprachen - dieser Mann hat definitiv vielseitige Interessen. Er sagt: „Ich lerne einfach gerne immer neue Sachen dazu“. Das Klavier spielen bringt Niko sich seit zweieinhalb Jahren selbst bei, „ich mache das über Online Tutorials, das geht super.“ Der IT-Projektmanager spricht neben englisch auch gut spanisch, „türkisch habe ich an der Uni gelernt und dänisch habe ich angefangen, weil ich mal in einer dänischen Firma gearbeitet habe“. Anfang des Jahres hat der 30-Jährige einen weiteren Sprachkurs begonnen, Deutsche Gebärdensprache, „einfach aus Interesse.“ Und auch Fitness hat einen festen Platz in Nikos Alltag, 4 bis 5 Mal pro Woche macht er Sport.

Unser Bachelor ist ein absoluter Familienmensch. Seine Eltern sind seit 32 Jahren glücklich verheiratet, mit seinen beiden älteren Geschwistern versteht er sich sehr gut. Und: „Ein Enkelkind haben meine Eltern ja auch schon - durch mich“: Niko hat eine neunjährige Tochter, die bei ihrer Mutter in den USA lebt. Zu Beiden hat er ein gutes Verhältnis und besucht sie regelmäßig. Er sagt, „das ist ein wunderschöner Teil meines Lebens - der privat bleiben wird.“ Niko ist seit drei Jahren Single. Warum? Er weiß, „ich bin sehr wählerisch. Ich würde nicht eine Beziehung eingehen, nur um eine Beziehung zu haben, sondern weil ich mir die nächsten Schritte mit der Person vorstellen könnte. Ich bin jetzt 30 und komme in das Alter, wo man seinen Eltern auch mal eine Frau vorstellen kann und sagt, das ist sie!“

Niko, der sich als loyal, ehrlich und direkt beschreibt, ist bereit für das große Abenteuer Bachelor: „Das wird sicher eine sehr emotionale Reise. Man hat viel Zeit auch sich selbst zu reflektieren und zu schauen, was man eigentlich haben will - vom Leben und von der Partnerin. Ich bin bereit, ich habe mega Lust darauf mich neu zu verlieben!“ Wird er bei „Der Bachelor“ seine Traumfrau finden?

INTERVIEW MIT NIKO GRIESERT

Bitte loggen Sie sich hier ein

Niko, warum machst du beim Bachelor mit?

Niko Griesert: „Ich mache mit, weil ich - auch wenn es vielleicht naiv klingt - hier die große Liebe finden möchte! Ich bin bereit, ich hab mega Lust drauf mich neu zu verlieben! Ob das klappt kann ich natürlich nicht versprechen, aber ich kann sagen, dass das hier meine absolute Priorität ist.“

Wie bist du der neue Bachelor geworden?

NG: „Ich habe mich ganz regulär beworben. Freunde haben mir schon lange dazu geraten, sie haben gesagt, das würde gut zu mir passen und ich bräuchte sowieso Hilfe bei der Suche …“

Warum sagen deine Freunde das?

NG: „Weil ich es ja so nicht hinbekommen habe (lacht)“

Wann warst du denn das letzte Mal verliebt?

NG: „So richtig verliebt war ich seit drei Jahren nicht mehr. Ich habe auch noch nicht viele Beziehungen gehabt, nur zwei, die letzte ist 3 Jahre her. Es wird also Zeit! Ich bin jetzt 30 und komme in das Alter, wo man seinen Eltern auch mal eine Frau vorstellen kann und sagt, das ist sie!“

Und warum hast du dich erst jetzt beworben?

NG: „Weil ich noch nicht 30 war. Ich dachte, die Bewerbungsvoraussetzung war ein Mindestalter von 30, deshalb habe ich brav gewartet. Wenn ich Vorschriften sehe, halte ich mich daran (lacht)“

Warum hat es denn mit der Liebe so lange nicht geklappt?

NG: „Ich bin leider echt wählerisch. Weil ich denke, die Frau, die dann an meiner Seite ist, die ist es ES dann auch. Ich würde nicht eine Beziehung eingehen, nur um eine Beziehung zu haben, sondern weil ich mir die nächsten Schritte mit der Person vorstellen könnte.“

Statt flirten im Paradies ist diesmal daten in Deutschland angesagt …

NG: „… und darüber bin ich froh: Es soll kein Urlaubsflirt werden! Wir lernen uns hier kennen und leben danach auch sicher hier, deshalb finde ich das super und freue mich umso mehr darauf. Es gibt ja auch superviele schöne Orte in Deutschland. Zusammen wegfahren können wir später immer noch …“

Was sagt deine Familie zu deinem Bachelor-Dasein?

NG: „Die sind überraschenderweise alle sehr stolz auf mich! Überraschend, weil ich nie weiß, wie sie reagieren. Bei meinem großen Bruder ist es mir immer besonders wichtig zu wissen, wie er über Dinge denkt. Hier ist er sehr stolz auf mich ��“

Was erwartest du von deiner Zeit als Bachelor?

NG: „Ich erwarte mich selbst neu kennen zu lernen und auch weiter zu entwickeln. Das ist ja eine sehr emotionale Reise. Man hat viel Zeit alles zu reflektieren. Auch sich selbst zu reflektieren und zu schauen, was man eigentlich haben will - vom Leben und von der Partnerin. Und natürlich erhoffe ich mir auch schöne Dates und viel Spaß - der sollte immer dabei sein!“

Herz oder Hirn - Bist du sehr verkopft?

NG: „Das kommt drauf an. Geflasht sein und mich verknallen kann ich von jetzt auf gleich. Das wüsste ich sofort! Wenn die Richtige aus dem Auto steigt, weiß ich sofort, ok, die mag ich vielleicht ganz gern. Aber sich wirklich verlieben, das dauert. Da gehören viele Kleinigkeiten dazu, die man erst erfährt, wenn man jemanden besser kennenlernt.“

Auf welchen Typ Frau stehst du?

NG: „Ich habe keinen bestimmten Typ. Blond, brünett, rothaarig, das ist alles egal. Wenn ich sie sehe, dann weiß ich es einfach. Ein schönes Lächeln und eine positive Ausstrahlung, sowas flasht mich! Ich gucke Leuten gerne in die Augen. Keine Manieren dagegen sind ein ganz großer Abturner.“

Sollte sie deine Hobbies bzw deine Sportlichkeit teilen?

NG: „Sie kann machen, was sie möchte. Sie soll sich wohlfühlen! Ich würde niemals erwarten, dass meine Partnerin die gleichen Hobbies hat. Das ist doch auch total langweilig – ich möchte doch auch vom Partner lernen.“

Wie würdest du dich beschreiben?

NG: „Ich würde mich als sehr loyal beschreiben, ziemlich ehrlich und teilweise auch sehr direkt. Ich glaube, das kann manchmal auch kühl rüberkommen, aber ich sage einfach, wenn mir etwas nicht passt. Ich habe immer Interesse an neuen Sachen und lerne gerne dazu. Vielleicht bin ich auch risikofreudig, ich fahre gerne Motorrad. Apropos: Mit Actionsachen kann man mich immer einholen.“

Hat ein Traummann wie du auch Laster?

NG: „Ich bin sehr auf Zeit fokussiert: Unpünktlichkeit mag ich gar nicht.“

Wo sieht sich der neue Bachelor in 10 Jahren?

NG: „Beziehungstechnisch hoffentlich nach dieser Staffel vergeben und in 5 Jahren verlobt oder verheiratet. Beruflich würde ich alles genau so weitermachen wie bisher: Ich bin superhappy!“

DIE LADYS

Für 22 Frauen beginnt diesmal in Deutschland das Blinddate ihres Lebens. Wie reagieren sie, wenn sie in der ersten Nacht der Rosen aus der Limousine steigen und auf ihren persönlichen Mr. Right hoffen? Von der romantischen Erzieherin bis zur rassigen Tänzerin sind auch in diesem Jahr die verschiedensten Single-Ladys vertreten. Damit ist der Kampf um Niko definitiv eröffnet!

Anna (30), Flugbegleiterin aus Heidelberg

"Ich möchte keine schöne Hülle, ich will eine schöne Seele!"

Temperament, südländisches Feuer und Rhythmus im Blut: Das alles bringt Halbitalienerin Anna mit. Die 30-Jährige bezeichnet sich selbst als lebensfrohes Energiebündel und liebt es musikalisch: So gehören nicht nur heiße Tänze wie Salsa, Flamenco oder Bauchtanz zu ihren Leidenschaften, sondern auch das Singen – am liebsten auf Italienisch und Spanisch.

Die gebürtige Heppenheimerin hat Gymnasiallehramt studiert, ihr erstes Staatsexamen in der Tasche und arbeitet seitdem als Flugbegleiterin. In diesem Job ist sie schon viel rumgekommen und möchte sich irgendwann den Traum einer Weltreise erfüllen, bei der sie unterschiedlichste Kulturen kennenlernen kann.

Damit ein Mann nicht nur auf Reisen, sondern auch im Alltag an Annas Seite seinen Platz findet, muss er einiges mitbringen, denn an ihren zukünftigen Partner hat sie hohe Ansprüche. Ein intelligenter, ehrlicher Gentleman sollte er sein, mit dem man tiefgründige Gespräche führen kann. Außerdem haben gute Umgangsformen und Manieren für Anna einen ebenso hohen Stellenwert wie Humor. "Am allerwichtigsten ist mir aber, dass er ein gutes Herz hat", sagt die quirlige Heidelbergerin. Bringt ein Mann all das mit könnte er Annas Herz erobern und ihrem Single-Dasein nach mittlerweile zwei Jahren ein Ende bereiten. Ob der Bachelor der "Seelenpartner" ist, den sie sich wünscht?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Debora (24), Tänzerin und Model aus Berlin

"Ein Kuss ist doch nur ein Kuss – warum nicht beim ersten Date?"

Um sich ihre Träume zu erfüllen, ist die 24-jährige Debora bereit, vieles zu wagen. Schon im Alter von 16 Jahren bewies sie eine ordentliche Portion Mut, als sie alleine von Brasilien nach Deutschland zog, um professionelle Tänzerin zu werden. Ohne ein Wort Deutsch zu sprechen schlug sie sich durch, tanzte bei der Tanzkompanie Friedrichstadt-Palast und machte sich schnell selbstständig. Heute gibt sie Ballettunterricht für Kinder und arbeitet außerdem erfolgreich als Model. Irgendwann möchte Debora selbst einmal eine eigene Ballettschule eröffnen und dort brasilianischen Kindern ermöglichen, den gleichen Weg zu gehen wie sie.

Die Wahl-Berlinerin ist ein absoluter Familienmensch und trotz der Entfernung zwischen ihrem Heimatland und ihrem Wohnort ständig mit ihren Liebsten in Kontakt. Einsam fühlt sie sich in Deutschland aber nicht, denn viele gute Freunde haben die lebensfrohe Debora längst in ihr Herz geschlossen. Dennoch ist im Leben und im Herzen der schönen Brasilianerin noch jede Menge Platz für Mr. Right. Ihr Traummann sollte gleichzeitig Partner und bester Freund sein und jede Menge Humor mitbringen.

Ihre brasilianische Mentalität macht Debora zu einer unbeschwerten Frohnatur, der es leichtfällt, sich auf neue Menschen einzulassen. So wäre das Model auch einem Kuss beim ersten Date nicht abgeneigt. Ob sie sich in das Herz des Bachelors tanzen kann?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Denise (24), Flugbegleiterin aus Braunschweig

"Ich bin chilliger Bro-Typ und liebevolle Freundin in einem"

Wo Denise ist, da ist Stimmung! Die Flugbegleiterin sorgt gerne für gute Laune. Sich selbst beschreibt sie als lebensfroh, offen und verpeilt – "allerdings auf charmante Art und Weise." Schon früh morgens ist die 24-Jährige meist so gut gelaunt, dass sie zum Start in den Tag ein kleines Lied trällert – etwas, worauf sich auch ihre Mitstreiterinnen in der Ladies-Villa einstellen können. Das Genre ist dabei egal: Denise kann von Deutschrap bis Schlager zu jeder Musik feiern.

Doch bei all der Unterhaltsamkeit, sollten die anderen Frauen Denise nicht unterschätzen. Um den Bachelor von sich zu überzeugen, würde sie nämlich so gut wie alles tun und freut sich auf die Herausforderung, die sie erwartet: "Ich finde, es ist einen Versuch wert, als Frau mal die Initiative zu ergreifen und den Mann zu erobern."

Nach drei Beziehungen, vielen Enttäuschungen und einem Jahr als Single sehnt sich die Niedersächsin danach, endlich den Richtigen zu finden. Dabei sind ihr ein respektvoller Umgang, Ehrlichkeit und Loyalität besonders wichtig. Wenn der Bachelor diese Eigenschaften mitbringt, könnte er in Denise eine Partnerin finden, die sowohl lustiger Kumpeltyp als auch liebevolle Freundin sein kann.

Bitte loggen Sie sich hier ein

Esther (22), Studentin aus Hannover

"Ich wäre gerne mit mir selbst in einer Beziehung"

Kreativ, ehrgeizig und empathisch – mit diesen drei Worten beschreibt sich Esther selbst. Ihre Kreativität stellt die 22-Jährige bei ihrer großen Leidenschaft, dem Malen, unter Beweis und hat mit ihren Bildern bereits Kunstwettbewerbe gewonnen.

Sie verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden, genießt es aber auch, einfach mal alleine zu sein.

Der wichtigste Mensch in ihrem Leben und gleichzeitig ihr großes Vorbild ist Esthers Papa. Die gleiche bedingungslose Liebe, die sie von ihm erfährt, wünscht sie sich auch von ihrem zukünftigen Partner. Dabei ist die Hobby-Künstlerin optisch auf keinen Typen festgelegt, hat aber dennoch klare Vorstellungen von ihrem Traummann: "Seine Ausstrahlung sollte der eines Löwen gleichen", stellt sie klar. Bringt er dann noch Köpfchen und viel Sinn für Humor mit, könnte sich Esther nach drei Jahren als Single-Frau wieder verlieben.

Dass sie selbst eine gute Partie ist, davon ist die Studentin überzeugt: "Mit mir kann es angenehm und entspannt sein, aber auch aufregend." Einen Tick hat die Hannoveranerin aber doch: "Ich hasse offene Türen. Da fühle ich mich absolut unwohl. Ich muss immer alle Türen schließen." Ob der Bachelor bei Esther trotzdem offene Türen einrennen wird?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Hannah (28), Unternehmerin aus Berlin

"Ich muss nicht in Watte gepackt werden!"

Eine zielstrebige Frau, die sich niemals unterkriegen lässt – das ist Hannah. Die studierte Wirtschaftspsychologin ist mittlerweile als Unternehmerin selbstständig und möchte eine klare Message vermitteln: "Mein Traum ist es, viele Leute dazu zu inspirieren, sich wohl im eigenen Körper zu fühlen – auch wenn man keine Modelmaße hat." So mag sie an sich selbst besonders ihre Kurven, Dehnungsstreifen und Narben. "Die erzählen nämlich eine Geschichte", sagt die 28-Jährige. Außerdem geht Hannah ganz offen mit ihrem Handicap um. Im Alter von vier Jahren musste ihr nach einem Unfall ihr Vorfuß amputiert werden. Deshalb möchte sie aber auf keinen Fall vorsichtiger behandelt werden als andere – auch nicht von ihrem zukünftigen Partner. Um die Unternehmerin nach nunmehr einem Jahr als Single wirklich überzeugen zu können, braucht es jemanden, der ähnlich ambitioniert und zielstrebig ist wie sie selbst.

Nachdem die Wahl-Berlinerin über konventionelle Wege längst Ausschau nach ihrem Traummann gehalten hat, ist es nun an der Zeit für die Liebessuche der anderen Art: "Ich habe alle Dating Apps ausprobiert und möchte jetzt einen neuen Weg testen. Außerdem möchte ich zeigen, dass man einen Bachelor auch von sich überzeugen kann, wenn man nicht im klassischen Sinne 'perfekt' ist."

Bitte loggen Sie sich hier ein

Jacqueline B. (32), Bankkauffrau aus Hannover

"Ich sorge für Trubel – im positiven Sinne"

Eine anspruchsvolle Perfektionistin, die Action liebt und für Stimmung sorgen kann: Das ist Jacqueline, eine echte Powerfrau! Stillstand gibt es bei der 32-Jährigen nicht – sie will so viel es geht erleben und sich immer weiterentwickeln. Die Hannoveranerin möchte niemals bereuen müssen, etwas nicht getan zu haben.

Sollte etwas aber mal nicht nach ihren Vorstellungen laufen, kann die Bankkauffrau schnell auch mal ungeduldig werden.

Weil Jacqueline genau weiß, was sie will, sollte ihr Traummann sie nicht einengen: "Man muss sich bedingungslos vertrauen und dem anderen genügend Freiraum lassen." Außerdem sollte ihr Mr. Right keine Klischee-Rollenverteilung von ihr erwarten.

Schon einmal war die Hannoveranerin überzeugt, die Liebe gefunden zu haben: Mit ihrem Ex-Mann war sie acht Jahre lang zusammen, aus der Ehe bringt sie zwei Kinder mit, die ihr Ein und Alles sind. Obwohl die Beziehung zum Vater ihrer Kinder nicht für immer sein sollte, hat Jacqueline den Glauben an die Romantik aber nicht verloren. Bei einem Date würde sie am liebsten am Strand dem Sonnenuntergang entgegenreiten und anschließend ein romantisches Dinner genießen. Sollte alles passen, kann sich die zweifache Mutter auch vorstellen, nochmal zu heiraten. Ob vielleicht der Bachelor der Richtige sein wird?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Jacqueline S. (23), selbstständige Kosmetikerin aus Göppingen

„Alles passiert aus einem bestimmten Grund.“

„Hier kommen die polnischen Kardashians!“ – Das könnte man meinen, wenn die 23-jährige Jacqueline mit ihrem Mädels-Team, bestehend aus Mutter, Tante und Großmutter unterwegs ist. Gemeinsam macht das Damen-Quartett regelmäßig Luxus-Orte wie die Côte d’Azur oder Ibiza unsicher.

Doch das Leben der selbstständigen Kosmetikerin war nicht immer von Glanz und Glamour geprägt: Jaqueline kam mit einem Klumpfuß und einem verkürzten Bein zur Welt und musste einen Teil ihrer Kindheit im Rollstuhl und mit Gipsbein verbringen. Nach vielen harten Jahren entschied sie sich Ende 2018 dazu, ihr kürzeres Bein verlängern zu lassen und genießt nun das daraus resultierende neue Lebensgefühl.

Zum perfekten Glück fehlt der Baden-Württembergerin mit polnischen Wurzeln allerdings noch der passende Partner. Jacqueline wünscht sich einen fürsorglichen und familiären Mann, der ihr den Rücken stärkt und sie in allen Lebenslagen unterstützt.

Bitte loggen Sie sich hier ein

Karina (24), Kosmetikerin aus Hamburg

"Bei mir wird Familie großgeschrieben!"

Karina ist ein echter Familienmensch: Ihre Lieben bedeuten ihr alles. Und so möchte die Hamburgerin mit russischen Wurzeln unbedingt auch selbst eine Familie gründen – Sie wünscht sich Eigenheim, Kinder und natürlich den passenden Ehemann dazu. Mit ihm erhofft sich Karina viel Harmonie und jede Menge gemütliche Stunden: "Ich bin ein sehr liebevoller Mensch, mir sind Nähe und Zuneigung sehr wichtig und das zeige ich meinem Partner auch gerne", verrät sie. Obwohl die gebürtige Lüneburgerin mit ihren tiefblauen Augen und dem verführerischen Lächeln ein echter Hingucker ist, ist sie schon seit drei Jahren Single. Bisher hat Karina einfach noch keinen Mann kennengelernt, der ihre Zukunftsvorstellungen teilt.

Als abergläubischer Mensch ist sie sich aber sicher, dass alles einen Sinn hat und vorbestimmt ist – und dass das Schicksal irgendwann den richtigen Mann für sie bereithalten wird. Um diesem Schicksal aber ein wenig auf die Sprünge zu helfen, versucht Karina nun ihr Glück beim Bachelor. Eine vollkommen neue Erfahrung für die Kosmetikerin, denn bislang musste sie noch nie um einen Mann kämpfen. Dennoch hat sie bereits eine genaue Strategie, wie sie den begehrten Junggesellen um den Finger wickeln will: Sollte ihre positive Ausstrahlung nicht ausreichen, um seine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, möchte Karina den Bachelor mit verführerischen Blicken faszinieren. Ob er diesen Blicken wiederstehen kann?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Kim Virginia (25), Flugbegleiterin aus Mannheim

"Ich mache gerne den ersten Schritt – danach lasse ich mich vom Mann verzaubern"

"Liebt mich oder hasst mich" – das ist das Motto von Kim Virgina! Mit dieser klaren Ansage will die hübsche Mannheimerin um die Liebe kämpfen.

Nach zwei gescheiterten Beziehungen möchte die Flugbegleiterin endlich ankommen und in naher Zukunft eine eigene Familie gründen. Dafür sehnt sie sich nach einem Partner, der ihren Wunsch teilt, sich gemeinsam etwas aufzubauen und sesshaft zu werden. An unterschiedlichen Zukunftsvisionen scheiterte schließlich auch ihre letzte Beziehung, obwohl Kim Virginia mit ihrem Ex-Partner bis vor einem Jahr auf Zypern zusammenlebte.

Einen kleinen Tick müsste der neue Mann an Kim Virginias Seite aber akzeptieren – die Vegetarierin legt extrem viel Wert auf Sauberkeit und Ordnung: "Ich finde es ganz schlimm, wenn meine Sachen an einen anderen Ort gelegt werden und somit mein Ordnungssystem durcheinandergebracht wird."

Generell liebt es die 25-Jährige, andere Menschen zu umsorgen und zu verwöhnen – vielleicht ja auch schon bald den Bachelor…

Bitte loggen Sie sich hier ein

Kim-Denise (23), Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen aus Göppingen

"Liebe geht durch den Magen? Ich kenne einen guten Lieferservice!"

Kim-Denise hat mit ihren 23 Jahren bereits einiges im Leben erreicht. Die Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen steht auf eigenen Beinen und lebt in einer Eigentumswohnung – zusammen mit ihren beiden Hunden Rambo und Pasha, um die sie sich aufopferungsvoll kümmert.

Ein Mann, der mit der Powerfrau mithalten will, sollte eine ähnliche Einstellung zum Leben haben wie sie, humorvoll, unabhängig und attraktiv sein. Kim-Denise hofft, bald einen Partner zu finden, der sie mit kleinen Wochenendtrips überrascht und ihre Hunde genauso liebt wie sie selbst. Wenn ihr ein Mann gefällt, hat die 23-Jährige auch kein Problem damit, den ersten Schritt zu machen - "Jagen und gejagt werden, heißt es doch so schön", stellt sie klar.

In ihrer Freizeit ist die Sportskanone gerne unterwegs – mit 19 Jahren kaufte sie sich ein Wohnmobil und machte damit gemeinsam mit ihren Hunden ausgedehnte Urlaubstouren. Auch in Zukunft hätte sie Lust auf solche Reisen – am allerliebsten mit dem richtigen Partner an ihrer Seite. Der dürfte sich generell auf viel Action freuen: "Ein Fallschirmsprung wäre mal eine coole Herausforderung", sagt die Baden-Württembergerin. Wie sie wohl die Herausforderung "Bachelor" meistern wird?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Laura (22), Psychologiestudentin aus Hamburg

"Don’t count the days, make the days count!"

Laura hat ihren Leitspruch unter ihrer Haut verewigt. So ziert das Motto "Don’t count the days, make the days count" den Rücken der 21-jährigen Psychologiestudentin und erinnert sie jeden Morgen daran, das Beste aus ihrem Tag zu machen. Denn Laura hat sich sowohl beruflich als auch privat hohe Ziele gesetzt: In Zukunft möchte sie nicht nur als erfolgreiche Sportpsychologin arbeiten, sondern irgendwann auch eine Familie mit zwei Kindern gegründet haben. Für ihr Familienglück fehlt Laura allerdings noch der passende Traummann. Die schöne Hamburgerin ist sich sicher, dass vor allem ihre selbstbewusste Art und ihr großer Tatendrang viele Männer abschrecken. Deswegen braucht sie einen starken, souveränen Mann an ihrer Seite, der sie nicht nur in ihren Zielen unterstützt, sondern auch offen für gemeinsame Abenteuer ist.

Laura Zielstrebigkeit spiegelt sich auch in ihrer Freizeit wider: Bereits im Alter von vier Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für Tennis und war schon als 13-Jährige im Auswahltraining. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erlitt sie allerdings einen schweren Bandscheibenvorfall, der sie dazu zwang, den Schläger für immer zur Seite zu legen. Ihren Kampfgeist hat Laura trotzdem nicht verloren. Ob es bei dem Aufeinandertreffen mit dem Bachelor "Spiel, Satz und Sieg" heißen wird?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Linda (25), Jura-Studentin & Model aus Hanau

"Ich bin die perfekte Kombination aus Schönheit und Köpfchen"

Mit ihren 25 Jahren verfügt Linda über eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein und weiß, dass sie als Miss MGO Hessen 2018 auch, aber nicht nur, durch ihre Optik besticht. Die Jura-Studentin, die außerdem als Model arbeitet, kennt ihre Stärken genau und sagt, dass sie jede Menge Intelligenz, Humor und Leidenschaft mitbringt. Da ist es nicht verwunderlich, dass Linda auch an ihren potenziellen Partner gewisse Ansprüche hat und dabei keine Kompromisse eingehen möchte. So sucht sie einen charmanten, starken und intelligenten Mann, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und ihr auch mal Paroli bieten kann. Dass sie seit eineinhalb Jahren Single ist, hat laut Linda einen klaren Grund: "Männer sind von meiner selbstbewussten Ausstrahlung schnell eingeschüchtert. Schade…"

Schön früh hat Linda gelernt, für ihre persönliche Meinung einzustehen. Dass sie mit ihrem Auftreten bei manchen anecken könnte, interessiert sie wenig: "Wenn jemand mit meiner ehrlichen, direkten Art nicht klarkommt, ist mir das egal. Ich brauche mich nicht zu verstellen.“ Und so richtet die modelnde Studentin auch an ihre Mitstreiterinnen klare Worte: "Passt gut auf, ich kämpfe mit harten Bandagen, Temperament und Impulsivität!"

Bitte loggen Sie sich hier ein

Maria (25), Studentin aus Recklinghausen

"Hoffentlich heißt er nicht Albert – Namen verbinde ich grundsätzlich mit einem Geschmack"

Vor 25 Jahren wurde Maria als zweite Tochter ihres griechischen Vaters und ihrer italienisch-griechischen Mutter in Thessaloniki geboren. Als sie zwei Jahre alt war, ließ die Familie ihr Heimatland hinter sich und zog nach Deutschland. Bis heute hat die Studentin der Linguistik ein sehr inniges Verhältnis zu ihren Lieben und wünscht sich aus diesem Grund auch nichts sehnlicher als eine eigene Familie – am besten mit vier Kindern.

Um endlich den Mann zu finden, mit dem sie diesen Traum in die Tat umsetzen kann, stürzt sich Maria nun in das Abenteuer "Bachelor". Eine Herausforderung wird ihre Teilnahme aber allemal, immerhin lässt sie eigentlich gerne die Herren den ersten Schritt machen und musste bisher noch nie um einen Mann kämpfen.

Ob der Bachelor ihrem Geschmack entspricht, wird die griechisch-italienische Schönheit, die sehr empfänglich für Übernatürliches ist, wahrscheinlich schon bei der Begrüßung herausfinden: Als Synästhetikerin verbindet sie Namen nämlich automatisch mit einem Geschmack: "Thomas ist zum Beispiel eine Erdnuss. Ganz klar", erklärt Maria. Ob die temperamentvolle, emotionale Griechin den Namen des Bachelors "lecker" finden wird?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Melissa (27), Bankfilialleiterin aus Hahnbach

"Wenn mich jemand unterschätzt, habe ich bereits gewonnen"

Melissa liebt das Spiel mit den Gegensätzen: Sie bezeichnet sich selbst als "verrückte Barbie" und entspricht auf den ersten Blick auch genau diesem Klischee: Ihre langen hellblonden Haare, ihre künstlichen Fingernägel und ihre figurbetonten Outfits lassen die meisten Menschen wohl zunächst an ein mädchenhaftes Püppchen denken. Doch hinter der Fassade verbirgt sich nicht nur eine seriöse Bankfilialleiterin, sondern auch eine leidenschaftliche Fußballerin und Schiedsrichterin! Dass die vielseitige Blondine oft auf ihr Äußeres reduziert und unterschätzt wird, stört sie aber überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil: Sie sieht es als Ansporn, ihre Mitmenschen mit ihrem Können zu überraschen. So hat Melissa ihr berufsbegleitendes Studium als Jahrgangsbeste abgeschlossen.

Da sich die zielstrebige Bayerin in den letzten Jahren sehr auf ihre Karriere konzentriert hat und in ihrer Freizeit Sport und Reisen einen hohen Stellenwert hatten, blieb kaum Zeit für langfristige Beziehungen. Mittlerweile hat sie aber ihre Karriereziele erreicht und kann sich nun endlich der Liebe widmen. Denn auch privat hat sich die Hobby-Schiedsrichterin hohe Ziele gesteckt: In fünf Jahren möchte sie mit ihrem Seelenverwandten und einem gemeinsamen Kind – am liebsten einem "kleinen Fußballer" – in einer großen Stadt leben. Ob sie nach ihrem langen Single-Dasein bald endlich Schmetterlinge im Bauch haben wird?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Michèle (27), Immobilienfachwirtin aus Köln

"Ich lasse mich oft von meinen Emotionen leiten."

Eine glückliche Kindheit mit zwei Schwestern – Michèle ist in idyllischen Verhältnissen aufgewachsen. Genau das wünscht sich die Immobilienfachwirtin auch für ihre Zukunft. Gerne würde sie eine eigene Familie gründen und zwei Kinder bekommen.

Bei der Suche nach dem Mann fürs Leben kommt ihr zugute, dass die Wahlkölnerin ihre Schüchternheit, die sie zu Schulzeiten begleitet hat, mittlerweile etwas ablegen konnte. Bis zur achten Klasse hat Michèle nie mit Jungs gesprochen – Heute beschreibt sie sich zwar noch immer als zurückhaltend und teilweise unsicher, kann aber auch dominant sein und weiß, was sie im Leben will. Nach vier Beziehungen und drei Jahren Single-Dasein wünscht sich Michèle nun einen charmanten und willensstarken Mann an ihrer Seite, der ihr viel Aufmerksamkeit schenkt und sie mit ausdrucksstarken Augen und einem sympathischen Lächeln umhaut. Eine Katzenhaarallergie sollte er außerdem auch nicht haben, denn für ihre beiden Vierbeiner würde Michèle jederzeit alles stehen und liegen lassen. So richtig punkten kann ein Mann bei der 27-Jährigen aber, wenn er handwerkliches Geschick beweist und ihr diesbezüglich noch etwas beibringen kann – was gar nicht so einfach ist, denn Michèle ist eine echte Hobbyhandwerkerin.

Beim Flirten ist die gebürtige Münsteranerin häufig vorsichtig und wartet erst mal ab, ob es ihrem Gegenüber auch wirklich ernst ist. Ob der Bachelor Michèle von seinen Absichten überzeugen kann?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Mimi (26), Bürokauffrau aus Pfungstadt

"Wenn ich mich nicht selbst beworben hätte, hätte es meine Familie getan"

"Weil ich auf normalem Wege keinen Mann finde, der mir gefällt, muss mal was Verrücktes her", sagt Mimi – Und was bietet sich da besser an als das Abenteuer "Bachelor"? Schließlich hat die 26-jährige Frohnatur einiges zu bieten: Sie ist nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern zieht ihre Mitmenschen vor allem mit ihrer fröhlichen, lebensbejahenden Art direkt in ihren Bann.

Falls diese Qualitäten den Bachelor noch nicht überzeugen sollten, hat die freche Blondine noch einen Plan B in petto: "Wenn mein Auftreten, meine Augen, mein Humor und mein Charme nicht reichen, überzeuge ich ihn mit meinen Cocktail-Künsten." Dann kann wiederum auch der Bachelor beweisen, ob er in Mimis polnische Familie passt, wo Trinkfestigkeit ein großer Vorteil ist, so die Bürokauffrau.

Obwohl sie in Deutschland geboren wurde und aufgewachsen ist, fühlt sich Mimi dem Heimatland ihrer Eltern sehr verbunden und besucht regelmäßig ihre Verwandten in Oberschlesien. Noch schöner wären die Familienbesuche in Polen, wenn Mimi auch ihren Traummann im Gepäck hätte. Perfekt wäre ein charmanter Gentleman mit Humor, der ihr größter Kritiker und Verfechter zugleich ist – und mit der Geselligkeit ihrer polnischen Familie mithalten kann.

Bitte loggen Sie sich hier ein

Nadine (24), Personalleiterin aus Tuttlingen

"Ich weiß, dass ich gut bei Männern ankomme"

Nadine liebt die schönen Dinge des Lebens und genießt sie in vollen Zügen. Ob ein Ausflug auf der Yacht ihrer Eltern oder Urlaub in Luxusresorts – wer das Herz der 24-Jährigen erobern will, sollte ihr die Welt zu Füßen legen können. "Aber es muss nicht immer luxuriös sein. Mit der richtigen Person ist auch ein Trip im Camping-Van toll", stellt die Baden-Württembergerin klar. Action sollte dabei aber nie zu kurz kommen! Aufgewachsen in der Nähe vom Bodensee, haben es ihr Wassersportarten aller Art angetan: Im Sommer trifft man Nadine beim Motorbootfahren, Wasserski und Schwimmen. Im Winter wechselt die sportliche Luxus-Lady auf Alpin-Ski und krönt einen perfekten Pistentag mit einem leckeren Essen und etwas Wellness auf einer schicken Hütte. Immer an ihrer Seite: ihre Schwester, die gleichzeitig ihre beste Freundin ist!

Da Nadine gerne unterwegs ist, geht eins also gar nicht: "Ein Kerl, der jeden Tag mit Bier vor dem Fernseher sitzt, passt nicht zu einer Lady wie mir!" Ob der Bachelor der anspruchsvollen Sportskanone genügend Abwechslung bieten kann?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Nina (20), Studentin aus Pirna

"Das Leben ist zu kurz um zu warten"

Nina hat Rhythmus im Blut! Bereits im Alter von vier Jahren entdeckte sie ihre große Leidenschaft für das Tanzen und beherrscht heute eine breite Palette von Standard- und Lateintanz bis hin zu Hip-Hop und Modern Dance. Leider fehlt ihr bisher noch der richtige Tanzpartner um einen feurigen Tango aufs Parkett zu bringen. Falls der 2/4-Takt für den Bachelor noch ein Fremdwort sein sollte, wäre das kein Problem. Als passionierte Zumba-Trainerin weiß Nina, wie man das Feuer bei Nachwuchstänzern entfachen kann.

Aber die Studentin der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften weiß nicht nur ihren durchtrainierten Körper perfekt in Szene zu setzen, sondern will auch mit ihrem Charakter punkten: Sie beschreibt sich selbst als eine perfekte Mischung aus liebevoll und süß einerseits sowie feurig und leidenschaftlich andererseits. Da ist es kaum zu glauben, dass Nina bisher noch keine feste Beziehung hatte. Bislang war für die schöne Sächsin mit bulgarischen Wurzeln einfach noch nicht der Richtige dabei. Dabei könnte ein unternehmungslustiger Mann mit guten Manieren, einer positiven Lebenseinstellung und viel Tierliebe das Herz der überzeugten Veganerin gewinnen. Als bekennende Optimistin ist Nina jedenfalls fest davon überzeugt, dass der diesjährige Bachelor sie verzaubern wird!

Bitte loggen Sie sich hier ein

Nora (31), Unternehmerin aus Leipzig

"Sei du selbst, alle anderen gibt es schon!"

Klein, aber oho! In der 1,55 m großen Nora steckt eine große Portion Power! Geboren in Georgien, verließ sie mit ihrer Familie im Alter von zwölf Jahren ihr Heimatland. Obwohl sie zunächst kein Wort Deutsch sprach, boxte sie sich durch und verfolgte ihre Ziele und Träume: Nach dem Abitur ging die junge Georgierin ganz alleine nach Washington D. C., um eine Tanzausbildung zu machen und als selbstständige Tänzerin zu arbeiten. Mittlerweile hat sich Nora im Bereich Marketing und Unternehmensberatung selbstständig gemacht und teilt ihre Motivationstipps für beruflichen Erfolg in einem Podcast. Auf Social Media lässt die Sportskanone ihre Community an ihren Fitnesstipps teilhaben.

Ihr zukünftiger Partner sollte mit Noras selbstbewusster und selbstständiger Art mithalten können. Sie sucht einen Mann, mit dem sie Abenteuer erleben, aber auch romantische Momente in Zweisamkeit genießen kann. "Er sollte zielstrebig sein, sich aber dennoch genug Zeit für mich nehmen", stellt die Nora klar. Geht sie eine Beziehung ein, ist sie auch bereit, alles dafür zu geben. Und auch in der Kennenlernphase gibt die Unternehmerin gerne Vollgas: Sie mag es, zu erobern und wäre beim Bachelor auch einem frühen Kuss nicht abgeneigt, wenn es die Situation zulässt. Ob sie den heißbegehrten Single-Mann schnell für sich gewinnen kann?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Stefanie Desiree (27), Operationstechnische Assistentin aus München

"Ich stehe mehr auf Wohlstandsbäuchlein als auf Sixpack"

Wer bei der zierlichen, 1,65 m großen Stefanie Desiree das nette Mädchen von nebenan erwartet, wird schnell eines Besseren belehrt. "Ich sehe zwar süß aus, aber gerade die Süßen sollte man nicht unterschätzen", macht die 27-Jährige deutlich. Denn hinter dem unschuldigen Erscheinungsbild verbirgt sich eine toughe, extrovertierte Frau, die genau weiß, was sie will. Eine Familie gründen und ein Leben in der idyllischen Vorstadt führen? Das ist erst mal nichts für Stefanie Desiree! Sie träumt stattdessen davon, als erfolgreiche Jetsetterin die Welt zu erobern und das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Die Wahl-Münchenerin sucht einen Mann, der humorvoll und beruflich erfolgreich ist und mit beiden Beinen im Leben steht. Im Gegenzug bekäme er mit ihr eine leidenschaftliche und temperamentvolle Draufgängerin zum Pferdestehlen, die sich endlich richtig verlieben will. Denn echte Liebe hat sie bisher noch nicht kennengelernt. Die gebürtige Nürnbergerin mit rumänischen Wurzeln steht auf spontane Abenteuer und würde ein erstes Date am liebsten auf dem Jahrmarkt verbringen, um dort alle Fahrgeschäfte auszuprobieren. Ist die ehemalige Miss Online Rosenheim bereit für eine aufregende Achterbahnfahrt der Gefühle mit dem Bachelor?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Stephie (25), Store Managerin aus Olching

"Wenn ich etwas will, dann nehme ich es mir einfach!"

Stephie liebt das Scheinwerferlicht: Sie ist nicht nur aktives Mitglied im Laientheater, sondern packt als selbst ernannte "Rampensau" auch jedes Jahr das Dirndl aus, um für einen lokalen TV-Sender die rasantesten Fahrgeschäfte und die besten bayerischen Schmankerl auf dem Oktoberfest zu testen. Aber auch fernab der Kamera zieht die schöne Blondine mit ihren über 50 Piercings – davon alleine 44 an den Ohren – und einigen Tätowierungen alle Blicke auf sich.

Der Mann an Stephies Seite muss mit ihrer extrovertierten und offenen Art umgehen können und sollte bester Freund und leidenschaftlicher Liebhaber zugleich sein. Außerdem sollte er immer ein offenes Ohr für sie haben und mit ihr über alles reden können – auch über Sorgen und Probleme, denn eine gesunde Streitkultur gehört für sie genauso zu einer guten Beziehung wie Vertrauen, Ehrlichkeit und Spaß.

Stephies aktuelle Mitbewohner sind ihre fünf Katzen, auf lange Sicht würde sie sich ihr Zuhause aber lieber mit ihrem zukünftigen Partner teilen. Der große Traum der Store Managerin ist es, zusammen mit ihrem Mr. Right ein altes Häuschen nach den eigenen Wünschen umzubauen und dort einzuziehen. Ob der Bachelor der Richtige für dieses gemeinsame Nest ist?

Bitte loggen Sie sich hier ein

Vivien (27), Erzieherin aus Berlin

All we have is now!"

Einfühlsame Romantikerin und abenteuerliche Draufgängerin zugleich – so beschreibt sich Vivien selbst. Die 27-Jährige hat viele Facetten: Einerseits ist sie eine introvertierte Person, die es liebt, ihre Freunde zu umsorgen, andererseits hat sie häufig auch extrovertierte Züge und ist unternehmungslustig und aktiv. Außerdem weiß Vivien was sie will und verfolgt ihre Ziele ehrgeizig. So ist sie besonders stolz darauf, ganze 30 Kilo abgenommen zu haben. Und auch für ihre berufliche Zukunft hat sie klare Vorstellungen: Irgendwann möchte die Erzieherin eine eigene Kindertagesstätte eröffnen und unabhängig sein.

Ihr Zukünftiger sollte genauso vielseitig sein wie Vivien selbst: Die Wahl-Berlinerin wünscht sich einen liebevollen und einfühlsamen Mann, der gleichzeitig viel Selbstbewusstsein mitbringt und ihr auch mal Grenzen aufzeigt. Solch ein Mann ist Vivien schon lange nicht mehr über den Weg gelaufen – ihre letzte ernsthafte Beziehung liegt schon mehr als fünf Jahre zurück. Dabei sehnt sie sich nach einer intakten Partnerschaft. In ihrer Kindheit lebte Vivien zeitweise im Kinderheim, bei einer Pflegefamilie und in einer Patchworkfamilie mit zehn Halbgeschwistern und wünscht sich deshalb für die Zukunft ein stabiles Familienleben. Beim Bachelor freut sich Vivien auf traumhafte Dates mit tiefgründigen Gesprächen – und darauf, dass ihr Jagdinstinkt geweckt wird. Denn wenn es ihr ein Mann zu einfach macht, verliert Vivien schnell das Interesse.

Ob der Bachelor sie genug herausfordern kann?

Bitte loggen Sie sich hier ein

„DER BACHELOR“ IM ÜBERBLICK

Die erste Staffel wurde 2003 an der Côte d’Azur produziert. Bachelor war der damals 29-jährige Bankangestellte Marcel Maderitsch.

2012 zeigte RTL die zweite Staffel von „Der Bachelor“. Der damals 30-jährige Image-Manager Paul Janke suchte unter der Sonne Südafrikas nach seiner Traumfrau.

2013 ging die dritte Staffel an Start, diesmal mit Rechtsanwalt und Model Jan Kralitschka, damals 36, der ebenfalls in Südafrika sein Liebesglück suchte. Jan ist der bisher älteste Junggeselle der TV-Romanze.

2014 versuchte Unternehmer Christian Tews, damals 33, der Liebe in Südafrika auf die Sprünge zu helfen.

Oliver Sanne durfte sich 2015 nicht nur Mr. Germany, sondern auch „Der Bachelor“ nennen: Der damals 28-jährige Fitnessökonom ist der bisher Jüngste aller zehn Junggesellen. Er hatte in Kalifornien die (Damen-Wahl).

2016 ging Unternehmensberater Leonard Freier, damals 30, erstmals in Florida auf Liebessuche.

2017 zeigte RTL die mittlerweile siebte Staffel „Der Bachelor“. Produziert wurde die Staffel erneut in Florida, wo Sebastian Pannek, damals 30-jähriges Model und Inhaber einer Werbeagentur, der Damenwelt den Kopf verdrehte.

Die nächste Staffel wurde ebenfalls in Florida gedreht, der Heimat des achten Bachelors: Immobilienmakler Daniel Völz, damals 32, begab sich hier 2018 auf die Suche nach seiner Rosenlady.

2019 ging es erstmals nach Mexiko: Bachelor war Basketball-Profi Andrej Mangold, 32, der seine letzte Rose an Jenny Lange gab und bis heute glücklich mit ihr liiert ist.

Zum zehnten Mal suchte „Der Bachelor“ Anfang 2020 seine Traumfrau bei RTL. Profi-Kickboxer und Unternehmer Sebastian Preuss, zu der Zeit 29, war der Junggeselle, dessen Herz 22 flirtwillige und kampfbereite Ladys in Mexiko erobern wollten. Sie alle gingen erstmals in der Geschichte von „der Bachelor“ leer aus: Sebastian entschied sich, die letzte Rose nicht zu vergeben.

Stab

Produktion

Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH

 

Executive Producer

Vanessa Schmit

 

Redaktion RTL

Markus Küttner

Carolin Kaletta

Carolin Krasson

Neueste Nachrichten

26.02.21 |
Mi., 24.02., 20:15 Uhr: "Der Bachelor" Frostige Stimmung im Winterparadies: Für wen wird das Eis dünn?

Nur noch neun Frauen kämpfen um das Herz von Niko Griesert. "Das wird immer vertrauter", sagt der Bachelor, "und das ist ein sehr gutes Gefühl." Zwischen wem knistert es im winterlichen Bayern? Und für welche Ladys wird das Eis langsam dünn?

 

Die Preview zur Sendung finden Sie HIER

weiter

Bildproduktionen

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Ansprechpartner

Stv. Leitung RTL Kommunikation/ Senior Manager Kommunikation & PR RTL: Mandy Berghoff | T: +49 221-456-74307 | Volontärin Kommunikation & PR RTL: Natalie Barmscheidt | T: +49 221 456-74413 | Leiterin Bildredaktion & Senior Bildredakteurin MG RTL D: Patricia Kluck | T: +49 221-456-74271 | Mediengruppe RTL Deutschland Hörfunkpromotion: Mirko Dzewas | T: +49 221-456-74308 |