Deutschlandpremiere, ab Fr., 15.01.21, 20:15 Uhr
Code Blue: Mordalarm

Code Blue: Mordalarm

(OT: Code Blue: Murder) 

Echte Fälle, echte Emotionen: Neues aus der True Crime-Welt

Fesselnd, ehrlich und tief bewegend: Mit einem einzigartigen Einblick in die Arbeit des South Wales Police Major Crime-Teams nimmt „Code Blue: Mordalarm“ die Zuschauer mit in die Welt brutaler Verbrechen. Dabei begleitet die Crime-Doku die Ermittler in Realzeit bei dem Versuch, zwei spektakuläre Kriminalfälle aufzudecken: die Morde an der jungen Mutter Katherine Smith sowie dem 67-jährigen John „Jack“ Williams. 

Ihre Arbeit beginnt meist mit dem sogenannte „Code Blue“-Anruf: Ein Notruf, der Hinweis darauf gibt, dass ein Reanimationsnotfall vorliegt. Das True Crime-Format „Code Blue: Mordalarm“ gewährt einen tiefen Einblick in die Arbeit der South Wales Police – vom Eintreffen der Detectives am Tatort über die Ermittlungen bis zur Verurteilung der Täter. Dabei zeigt sich, dass sich im Laufe der komplexen Untersuchungen teils spektakuläre Wendungen ergeben, die das Geschehen plötzlich in ein ganz anderes Licht rücken. Wie erleben Freunde und Familie der Opfer den kräftezehrenden und emotionalen Prozess? Und wie sieht es im Innersten der Detectives aus, die bei aller Erfahrung und Professionalität immer wieder lebensverändernde Entscheidungen treffen müssen? Im Kampf für Gerechtigkeit müssen sie in mühevoller Arbeit sämtliches Beweismaterial zusammentragen. Genau hier setzt die packende Crime-Dokumentation „Code Blue: Mordalarm“ an und gibt Antwort auf die spannendsten Fragen aus der echten Welt der Verbrechen. 

In zwei Episoden nimmt „Code Blue: Mordalarm“ die Zuschauer mit hinter die Kulissen der Ermittlungen zweier spektakulärer Fälle: In der ersten Folge geht es um die 26-jährige Mutter Katherine Smith, die mit 33 Stichwunden übersäht tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Für die Detectives beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn nach einem Verbrechen sind die ersten 48 Stunden für die Aufklärung entscheidend. Ins Visier der Ermittler gerät direkt Anthony Lowe, der neue Freund von Katherine … 

In einem anderen Fall treffen die Ermittler an einem Tatort in Swansea ein. Hier finden sie John „Jack“ Williams tot und gefesselt, noch dazu mit schweren Kopfverletzungen, in seiner Wohnung vor. Das einzige Motiv, was die Detectives ausmachen können, ist eine beachtliche Menge an Cannabis, die auf dem gesamten Grundstück gefunden wird. Doch von einem Verdächtigen keine Spur …

Episode #1: Der Mord an Katherine Smith

Die Ermittler werden in eine Wohnung nach Cardiff gerufen, wo die Leiche einer jungen Mutter gefunden wurde. Die Stichwunden am Körper der 26-jährigen Katherine Smith weisen auf ein Verbrechen hin, verdächtigt wird ihr neuer Freund Anthony Lowe. Die Polizei weiß, dass nicht viel Zeit bleibt, um den Fall aufzuklären. Die ersten 48 Stunden sind meist entscheidend. Doch von Lowe fehlt zunächst jede Spur …

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Episode #2: Der Mord an John „Jack” Williams

John Williams, besser bekannt als “Jack”, wurde offenbar Opfer eines brutalen Gewaltakts. Die Ermittler werden nach Swansea gerufen, wo der Tote gefesselt und mit Kopfverletzungen aufgefunden wurde. Das einzige Motiv, das die Polizisten zunächst ausmachen können, ist eine beachtliche Menge an Cannabis, die sie auf dem gesamten Grundstück finden.

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Stab

Herstellungsland

UK 2019

 

Produktion

Shiver Cymru

 

Regie

Iwan Roberts

 

Produzent

Mike Blair

Neueste Nachrichten

Bildproduktionen

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Ansprechpartner

Sendersprecher RTL Crime: Magnus Enzmann | T: +49 221-456-74407 | Bildredaktion MG RTL D: Birgit  Cakir | T: +49 221-456-74274 |