Inhalt

ab Fr., 26.02., 20:15 Uhr
Let's Dance
Teilnehmende im Interview

Bunt, divers, unterhaltsam: „Let’s Dance“ steht wieder in den Startlöchern: Seit 15 Jahren steht „Let’s Dance“ für Diversität und Unterhaltung. Kein anderes Format vereint so viele Nationen, so viele Varianzen an Lebens- und Liebesformen und schafft es, Zuschauer und Teilnehmer Jahr für Jahr neu zu überraschen.

O-Töne

Jan Hofer im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Herr Hofer, viele Zuschauer kennen Sie als langjährigen „Tagesschausprecher“ und denken, Sie hätten keinen Unterleib. Ich muss aber feststellen, Sie haben einen und mit dem wollen Sie nun auf der Tanzfläche zaubern, richtig?
  2. Seit Dezember 2020 moderieren Sie die Tagesschau nun nicht mehr. Man könnte seinen Ruhestand ruhiger beginnen, oder?
  3. Heißt also, die Zeit nach der Tagesschau bleibt für Sie aktiv und spannend?
  4. Warum reizt Sie da ausgerechnet an „Let`s Dance“ so sehr?
  5. Tanzen bedeutet Hochleistungssport. Ist der Respekt da?
  6. Also Sie können schon daran fühlen, was da auf Sie zukommt?
  7. Also gleichzeitig auch ein Fitnessprogramm für Ihren Körper…
  8. Was konkret ist Ihr Ziel?
  9. Und das Sie zu den Älteren in der Runde gehören, muss ja nichts bedeuten…
  10. Sie sind Millionen von Zuschauer gewöhnt, aufgeregt dürften Sie doch eigentlich nicht sein, oder?
  11. Sie haben doch aber keine Angst vor einer Blamage, oder?
  12. Haben Sie tänzerische Erfahrung?
  13. War Ihre Frau also eine treibende Kraft bei der Entscheidung?
  14. Wann standen Sie denn das letzte Mal auf der Tanzfläche?
  15. Gibt es trotz der wenigen Tanzerfahrung einen Lieblingstanz?
  16. Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss
Auma Obama im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Frau Obama, warum möchten Sie gerne bei „Let`s Dance“  dabei sein?  
  2. Welche Tänze tanzen Sie denn besonders gerne?  
  3. Haben Sie denn je eine Tanzschule besucht?
  4. Wie gehen Sie rein, in einen solchen Wettkampf? Haben Sie den Anspruch, zu gewinnen?
  5. Ihr Ziel ist es also, „Dancing Queen“ zu werden?
  6. Wie denken Sie, werden Sie mit der Kritik der Juroren umgehen?  
  7. Warum eigentlich sprechen Sie so gut Deutsch?  
  8. Was könnten denn die Deutschen tänzerisch von den Afrikanern lernen?
  9. Was sagt denn Ihre Familie zu der Teilnahme?  
  10. Ist Lampenfieber denn ein Thema für Sie?  
  11. Sie wissen worauf Sie sich einlassen, oder? Das könnte eine anstrengende Zeit werden…
  12. Sie sind die Halbschwester von Barack Obama. Was sagt denn er zu Ihrer Teilnahme bei „Let`s Dance“?  
  13. Wird er denn dann auch mal nach Köln kommen? ��  
  14. Ist Ihr Bruder Barack denn ein guter Tänzer?  
  15. Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss

 

 

Kai Ebel im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

 

  1. Herr Ebel, was reizt Sie an der Teilnahme?
  2. Hätten Sie jemals damit gerechnet, dass Sie mal auf der Tanzfläche von „Let`s Dance“ stehen?  
  3. Wie fit sind Sie denn?  
  4. Haben Sie Respekt vor den Trainings und den Strapazen?  
  5. Glauben Sie, durch das Boxen haben Sie die nötige Geschmeidigkeit in der Hüfte?
  6. Selbst wenn Sie noch nie wirklich getanzt haben, gibt es einen Lieblingstanz?  
  7. Was ist Ihr Ziel?
  8. Sie sind bekannt für Ihre bunten Klamotten. Worauf dürfen wir uns da einstellen?
  9. Woher kommt diese Neigung zu ausgefallenen Kleidungsstücken?  
  10. Gab es einen Moment, in dem Sie merkten, Sie kleiden sich irgendwie anders als andere?  
  11. Ich würde mal behaupten, wenn man solch eine Kleidung trägt, muss man selbstbewusst sein…
  12. Sie waren noch nie in einer Tanzschule, oder?  
  13. Was sagt Ihre Frau zu der Teilnahme?
  14. Könnte die Tanzpartnerin tatsächlich ein Problem werden?
  15. Könnten Sie sich vorstellen, das Tanzen über „Let`s Dance“ hinaus, zu betreiben?  
  16. Was konkret sind Ihre Pläne für die Zukunft?  

 

Senna Gammour im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

1.Sie wirken sehr energiegeladen - werden wir Sie so auch auf der Tanzfläche erleben?

2.Was reizt Sie konkret an der Show?

3.Sie haben also keine Ahnung vom Tanzen, haben aber eine gutes Rhythmusgefühl?  

4.Möchten Sie gerne „Dancing Star 2021“ werden?

5.Haben Sie Respekt vor der Zeit?  

6.In der Regel führen beim Tanzen die Männer. Wie wird das bei Ihnen sein?

7.Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss

 

Kim Riekenberg im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein
  1. Was reizt Sie an „Let`s Dance“?  
  2. Sie sind auf den Laufstegen der Welt zuhause. Könnte das ein Vorteil für Sie sein?  
  3. Diese Jahr müssen Sie ja leider wieder ohne Publikum tanzen…
  4. Wie gehen Sie rein in ein solches Projekt? Möchten Sie es gewinnen?  
  5. Sind Sie sich der intensiven Zeit bewusst, die da auf Sie zukommt?  
  6. Glauben Sie, Ihr junges Alter, könnte ein Vorteil sein?  
  7. Richtig getanzt haben Sie aber noch nicht, oder?  
  8. Haben Sie Vorlieben für spezielle Tänze?  
  9. Es gibt ja auch sehr erotische Tänze. Hätte Ihr Partner Probleme damit?
  10. Und am Ende wird er eine Freundin haben, die großartig tanzen wird…
  11. In der Tanzschule waren Sie nie, oder?
  12. Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss

 

Ilse DeLange im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Was reizt Sie an dem Projekt „Let`s Dance“?
  2. War es schon immer ein Wunsch von Ihnen, gut tanzen zu können?  
  3. In Holland sind Sie ein Star. Zwicken Sie sich manchmal, dass Sie nun auch in Deutschland immer bekannter werden?  
  4. Sind Sie sich denn bewusst darüber, dass es eine äußerst anstrengende Zeit werden wird?  
  5. Ein klares Ziel haben Sie also nicht?  
  6. Glauben Sie, Holländer sind die besseren Tänzer?  
  7. Sie möchten mir also sagen, Holländer sind keine „Latin-Tänzer“?  
  8. Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss

 

Vanessa Neigert im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 1.Mit „Let`s Dance“ geht ein Traum für Sie in Erfüllung, richtig? 
2. Warum konnten Sie sich schon immer so sehr für diese Show begeistern?
3. Sie haben sich tatsächlich immer wieder und all die Jahre per Brief beworben, richtig?  
4. Sind Sie sich dessen bewusst, dass es unglaublich anstrengend werden kann?  
5. Was konkret ist Ihr Ziel?
6. Haben Sie tänzerische Erfahrungen?  

 

Rúrik Gíslason im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Warum möchten Sie bei Let`s Dance dabei sein?
  2. Fußball hat wenig Parallelen mit Tanzen – dennoch, scheint Sie das zu reizen?
  3. Sie sind ein sportlicher Typ – denken Sie, das ist ein Vorteil für Sie?
  4. Sind Sie sich bewusst, worauf Sie sich da einlassen?
  5. Was sagen denn Deine alten Fußballkumpels zu Ihrer Teilnahme?
  6. Was ist Ihr Ziel bei „Let`s Dance“?
Erol Sander im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Herr Sander, waren Sie je in einer Tanzschule?
  2. Sind Sie privat jemand der an der Bar steht, oder finden wir Sie eher auf der Tanzfläche?
  3. Für viele Menschen ist Tanzen pure Lebensfreude – welche Bedeutung hat Tanzen für Sie?
  4. Haben Sie Respekt vor dem harten Training?
  5. Was möchten Sie bei diesem Wettkampf erreichen?
  6. Möchten Sie denn „Dancing Star“ werden?
  7. Sie werden also alles geben…
  8. Was sind Ihre Stärken?
  9. Wie halten Sie sich denn fit?

 

Nicolas Puschmann im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

  

  1. Nicolas, was reizt Dich an dem Projekt „Let`s Dance“?
  2. Hast Du denn Lampenfieber?
  3. Warst Du je in einer Tanzschule?
  4. Was ist denn das tolle am Tanzen?
  5. Das erste Mal wird ein Mann mit einem Mann tanzen. Toll, oder?
  6. Möchtest Du gerne „Dancing Star“ werden?
  7. Bist Du Dir der Strapazen bewusst?
  8. Joachim Llambi ist ein sehr strenger Juror. Könnte er Dir den Spaß nehmen?
  9. Lieber Latein oder Standard?
  10. Tschüss

 

 

Valentina Pahde im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Valentina, warum möchtest Du bei „Let`s Dance“ dabei sein?
  2. Wie verbindest Du das mit Deinem Job?
  3. Wie konkret könnte das denn dann aussehen?
  4. Hast Du je eine Tanzschule besucht?
  5. Hast Du dieses Missgeschick mittlerweile verarbeitet?
  6. Möchtest Du gerne „Dancing Star“ werden?
  7. Hat Dir Deine Schwester irgendwelche Tipps gegeben?
  8. Wie wirst Du mit der Kritik der Jury umgehen?
  9. Das heißt, Kritik kannst Du vertragen?
  10. Bist Du bereit, an Deine Grenzen zu gehen?
  11. Hast Du ein Rezept für den Erfolg?
  12. Zu welchem Song würdest Du gerne tanzen?
  13. Wie schätzt Du Deine Konkurrenz ein?
  14. Hallo/ Tschüss
Lola Weippert im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein
  1. Was reizt Sie an dem Projekt „Let`s Dance“?
  2. Haben Sie je eine Tanzschule besucht?
  3. Wie weit, denken Sie, werden Sie kommen?
  4. Standard oder Latein? Was gefällt Ihnen besser?
  5. Möchten Sie gerne „Dancing Star“ werden?


 

 

Mickie Krause im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Mickie, was reizt Dich an dem Projekt?
  2. Auf was für einen Mickie Krause darf man sich da auf dem Tanzparkett freuen?
  3. Hast Du tänzerische Vorerfahrung?
  4. Du hast also auch nie eine Tanzschule besucht?
  5. Was konkret ist denn der Antrieb, sich diesen Strapazen auszusetzen?
  6. Denkst Du denn, da könnte etwas in Dir schlummern?
  7. Bist Du Dir bewusst, was da auf Dich zukommt?
  8. Möchtest Du gerne „Dancing Star“ werden?
  9. Werden wir auf der Bühne auch den heißblütigen Mickie Krause erleben?
  10. Du pflegst ja auch Deinen eigenen modischen Stil. Worauf dürfen wir uns da freuen?
  11. Welche Farben sollten es denn nicht sein?
  12. Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss
Simon Zachenhuber im Interview
Bitte loggen Sie sich hier ein

 

  1. Ein tanzender Boxer. Was reizt Dich an diesem Projekt?
  2. Was haben denn Deine Boxkumpels zu der Teilnahme gesagt?
  3. Was sind denn die Gemeinsamkeiten von Tanzen und Boxen?
  4. Boxen ist ja aufgrund Corona aktuell leider ja nicht möglich…
  5. Wirst Du denn Boxen parallel zum Tanzen trainieren?
  6. Möchtest Du gerne „Dancing Star“ werden?
  7. Welche könnten Deine Stärken auf dem Parkett sein?
  8. Hallo/ Tschüss

Ansprechpartner

Mediengruppe RTL Deutschland Hörfunkpromotion: Mirko Dzewas | T: +49 221-456-74308 |