1995 bis 2020 - Vom Fernsehsender zum Content Hub 25 Jahre SUPER RTL - Die Chronik

Seit 25 Jahren steht SUPER RTL für Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Vom ersten deutschen Fernsehsender für Kinder hin zum digitalen Content Hub – nur durch stetigen Wandel und den Mut, permanent neue Wege einzuschlagen, konnte SUPER RTL ein Vierteljahrhundert lang stets am Puls der jungen Zielgruppe bleiben.

20.04.2020  |   Chronik   |  
2010 bis 2020

2010

 

In der Eigenproduktion "D.I.E. Detektive im Einsatz" begeben sich Nina Moghaddam, Florian Ambrosius und kleine Hobbyfahnder auf Spurensuche.

 

2011

 

SUPER RTL veröffentlicht die kostenlose "TOGGO App", die innerhalb des ersten Monats über 100.000 mal heruntergeladen wird.

 

weiter
20.04.2020  |   Chronik   |  
2000 bis 2009

2000

 

Claude Schmit wird alleiniger Geschäftsführer des Senders.

 

Das Vorschulprogramm wird in Toggolino umbenannt. Die ersten Formate unter dem neuen Label sind Serien wie Jellabies und Mumfie - sowie die Dauerbrenner Bob der Baumeister und Thomas & seine Freunde.

 

"Bob der Baumeister", damals noch als Stop-Frame-Animation, läuft erstmals in Deutschland. Synchronisiert wird der fleißige Bob von Schauspieler Fabian Harloff.

weiter
14.04.2020  |   Chronik   |  
1995 bis 1999

1995

Die CLT richtet eine Projektgruppe zur Gründung eines dritten RTL-Senders ein. Partner des Projektes wird die Walt Disney Company.

 

SUPER RTL geht am 28. April auf Sendung und erreicht aus dem Stand hohe Marktanteile in der Kinderzielgruppe.

 

Frank Papke präsentiert deutsche Schlager bei SUPER RTL. Aufgezeichnet wird der "Schlagerclub mit Frank" im Ballsaal des Maritim Hotel Bonn.

 

weiter